Sony ruft Netzteil der PlayStation 2 zurück

Netzteile können überhitzen und Schaden verursachen

Nach Microsofts Problemen mit dem Stromkabel der Xbox hat nun Sony Probleme mit dem Netzteil der Slimline-Version der PlayStation 2. Sony warnt, dass Netzteile, die zwischen August 2004 und Dezember 2004 hergestellt wurden, überhitzen und so Verletzungen hervorrufen können. Kunden sollen die Netzteile umgehend umtauschen.

Artikel veröffentlicht am ,

Sony startet eine freiwillige Rückrufaktion einiger der mit der Slimline-PS2 ausgelieferten Netzteile. Betroffen sind Netzteile, die zwischen August 2004 und Dezember 2004 hergestellt wurden und mit einer PlayStation 2 geliefert wurden, die auf die Seriennummer SCPH70002, 70003 oder 70004 hört.

Stellenmarkt
  1. User Interface Designer (m/w/d) - Designstudio Siemens
    BSH Hausgeräte Gruppe, München
  2. (Senior) Sales / Account Manager IT-Projekte Travel, Transport und Logistic (m/w/d)
    AUSY Technologies Germany AG, Frankfurt am Main, Hamburg
Detailsuche

Andere PS2-Modelle seien nicht betroffen, betont Sony.

Als Vorsichtsmaßnahme und aus Sicherheitsgründen habe man sich entschlossen, die betroffenen Netzteile in Europa, dem Mittleren Osten, Afrika, Australien und Asien auszutauschen. Betroffene Kunden sollen die dazu notwendigen Informationen unter ps2ac.com finden. Zudem will Sony am morgigen Mittwoch in diversen Tageszeitungen auf den Rückruf aufmerksam machen.

Kunden erhalten einen kostenlosen Austauschadapter direkt von Sony und sollten nicht den Weg zum Händler suchen. Bis zum Austausch sollen Kunden mit den betroffenen Geräten die Netzteile nicht benutzen und vom Stromnetz entfernen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


 15. Sep 2005

Es ist doch immer wieder herrlich, abends am heimischen PC, so bei einem Kaffee, die...

PS2-Leader 14. Sep 2005

Lol, ihr versager, das war doch bei der Xbox genauso

Tyler Durden 13. Sep 2005

:-) kleiner Trost: Der Fehler scheint wirklich "beliebt" zu sein http://www.google.de...

lhazfarg 13. Sep 2005

Haben schon welche gehört und sind zurückgekommen?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Loupedeck Live S ausprobiert
Alle Streams an Deck

Das Loupedeck Live S ist eine kleine Hardwaresteuerung für Streaming und Medien. Wir fänden mehr Cloud und weniger Kosten wünschenswert.
Ein Praxistest von Martin Wolf

Loupedeck Live S ausprobiert: Alle Streams an Deck
Artikel
  1. Telekom: 5G mit 1 GBit/s kommt auch auf dem Land
    Telekom
    5G mit 1 GBit/s kommt auch auf dem Land

    Carrier Aggregation soll auch ohne viele C-Band-Antennen sehr hohe 5G-Datenraten in die Fläche bringen, indem man alle anderen Frequenzen bündelt.

  2. AVM Fritzbox: FritzOS 7.50 ist da
    AVM Fritzbox
    FritzOS 7.50 ist da

    Das neue Betriebssystem für Fritzboxen bringt viele Neuerungen beim Smart Home, führt Wireguard per QR-Code ein und verbessert IP-Sperren.

  3. IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse
    IT-Projektmanager
    Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse

    Viele IT-Teams halten ihr Projektmanagement für überflüssig. Wir zeigen drei kreative Methoden, mit denen Projektmanager wirklich relevant werden.
    Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • Amazon-Geräte bis 53% günstiger, u. a. Echo Dot 5. Gen. 29,99€ • Mindstar: AMD Ryzen 7 7700X Tray 369€ • Crucial-SSDs günstiger • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn: u. a. E-Auto-Wallbox 399€ • LG OLED TV (2022) 55" 120Hz 949€ [Werbung]
    •  /