2 GByte: Sony kündigt neue Memory Sticks an

Speicher en masse

Sony hat für Ende September zwei Varianten seiner Memory Sticks mit einer Kapazität von 2 GByte angekündigt. Die kleinen Speicherstäbchen sollen in den USA für unter 200,- US-Dollar und in den Varianten Memory Stick Pro und Memory Stick Pro Duo angeboten werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der erhöhten Speicherkapazität trägt Sony dem Datenhunger hochauflösender Digitalkameras und Videorekorder Rechnung. Auch Besitzer der Sony PlayStation Portable, die beschreibbare Medium den Memory Stick Duo und Pro Duo annimmt, dürften sich über mehr Speichermöglichkeiten nicht beschweren, spielt der kleine Begleiter doch auch ganz passabel Videos ab.

Stellenmarkt
  1. Data Governance Expert / Datenbank-Manager/in (w/m/d) mit SAP-Experience
    Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf
  2. Teamleiter Chassis Controls (m/w / divers)
    Continental AG, Frankfurt
Detailsuche

Der Memory Stick Duo von Sony trägt die interne Typenbezeichnung MSX-M2GS und soll rund 200,- US-Dollar kosten, während die normal große Variante für 170,- US-Dollar angeboten werden soll. Europäische Preise stehen noch aus.

Vor Sony hatte bereits SanDisk einen Memory Stick Pro Duo mit 2 GByte Speicherkapazität (SDMSPD-2048-A10) angekündigt. Dieser scheint nach Golem.de-Recherchen hier zu Lande noch nicht erhältlich zu sein, in Preisvergleichen wird er aber dennoch zu Preisen zwischen 175,- und 260,- Euro aufgelistet, freilich ohne Lieferzeitangaben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Hotohori 14. Sep 2005

Nunja, man muss Sony da schon zu gute halten, das Memory Sticks im Duo Format wohl die...

wurm 13. Sep 2005

typisch microny: proprietäre schnittstellen definieren, ausschliesslich diesejenigen in...

blutwurstsalats... 13. Sep 2005

Frag mich auch , was diese grossartige Neuigkeit soll. Etwa so wie die wiederbelebung des...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen

Sicherheitsforscher haben eine Backdoor gefunden, die zuvor gehackte Exchange-Server seit 15 Monaten zugänglich hält.

Microsoft: Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen
Artikel
  1. Ayn Loki Zero: Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar
    Ayn Loki Zero
    Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar

    Es ist das bisher günstigste Modell in einer Reihe von vielen: Der Loki Zero mit 6-Zoll-Display nutzt einen Athlon-Prozessor mit Vega-Grafik.

  2. Autonomes Fahren: Fahrerlose Taxis treffen sich und blockieren eine Kreuzung
    Autonomes Fahren
    Fahrerlose Taxis treffen sich und blockieren eine Kreuzung

    Fahrerlose Autos haben manchmal ihren eigenen Willen und können einen Stau verursachen.

  3. Action: EA plant Battlefield-7-Kampagne - und provoziert Solospieler
    Action
    EA plant Battlefield-7-Kampagne - und provoziert Solospieler

    Mit einem Tweet bringt EA die Fans von Solokampagnen gegen sich auf, und sucht gleichzeitig einen Designer für das nächste Battlefield.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gigabyte RX 6800 679€ • Samsung SSD 2TB (PS5-komp.) 249,90€ • MindStar (Zotac RTX 3090 1.399€) • Top-Spiele-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 32GB 1.700€ • Nanoleaf günstiger • Alternate (TeamGroup DDR4-3600 16GB 49,99€) Switch OLED günstig wie nie: 333€ [Werbung]
    •  /