VMware unterstützt 64-Bit-Gäste

Beta-Version von VMware Workstation 5.5 zum Download

VMware hat seine Virtualisierungssoftware für den Desktop-Bereich wieder einmal überarbeitet und bietet nun unter anderem Unterstützung von 64-Bit-Gastsystemen für Systeme auf Basis von AMD64 oder Intels EM64T. Eine Beta-Version von VMware Workstation5.5 steht ab sofort zum Download bereit.

Artikel veröffentlicht am ,

Neu ist zudem die Unterstützung von Dual-Prozessor-Systemen, wobei auch den Gastsystemen die zwei CPUs zur Verfügung stehen, so dass auch die Gäste auf ein SMP-System mit zwei Prozessoren zurückgreifen können. Noch bezeichnet VMware selbst diese Funktion aber als experimentell.

Stellenmarkt
  1. Salesforce Sales Cloud Consultant / Developer (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg
  2. VBA-Entwickler und IDV-Koordinator (m/w/d)
    L-Bank, Karlsruhe
Detailsuche

Darüber hinaus wartet VMware Workstation 5.5 mit einem verbesserten Import von virtuellen Maschinen auf. Beispielsweise können nun auch Images von Symantec Ghost in ihrem nativen Format als virtuelle Maschinen importiert werden. Überarbeitet wurde auch die Kommandozeilen-Schnittstelle, womit sich vor allem wiederkehrende Aufgaben automatisieren lassen sollen. Unterstützt wird unter anderem die Möglichkeit, Snapshots von virtuellen Maschinen anzulegen.

VMware Workstation 5.5 kann in einer Beta-Version ab sofort unter vmware.com heruntergeladen werden. Die Veröffentlichung der fertigen Version ist für Ende des Jahres geplant, der Preis soll weiterhin bei 189,- US-Dollar für die Download-Variante und 199,- US-Dollar für die Boxed-Version liegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Glasfaser
Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie

Der Berliner Senat ist nach Jahren aus dem Dämmerzustand hochgeschreckt und hat nun eine Gigabitstrategie. Warum haben sie nicht einfach geschwiegen?
Ein IMHO von Achim Sawall

Glasfaser: Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie
Artikel
  1. Razer: Der erste Blade-Laptop mit Ryzen ist da
    Razer
    Der erste Blade-Laptop mit Ryzen ist da

    Wieder 14 Zoll, erstmals mit AMD-Chip: Das neue Razer Blade kombiniert einen 75-Watt-Ryzen mit der flottesten Geforce RTX.
    Ein Hands-on von Marc Sauter

  2. Selbständige: Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung
    Selbständige
    Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung

    Vodafone wird seine Preise in neuen Tarifen für Selbständige nach 24 Monaten nicht mehr anheben.

  3. Gorillas-Chef: Entlassungen sind im Interesse der Community
    Gorillas-Chef
    Entlassungen sind "im Interesse der Community"

    Der Chef des Gorillas-Lieferdienstes rechtfertigt die Kündigung eines Arbeiters. Eine Fahrerin mit blauen Flecken am Rücken bewertet das anders.

Onkel Rainer 22. Sep 2005

So... Habs probiert --> funktioniert...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /