• IT-Karriere:
  • Services:

Mono 1.1.9 bringt zahlreiche Neuerungen

Unterstützung von Cairo 1.0 verspricht Geschwindigkeitszuwachs

Die freie .NET-Implementierung Mono erfährt mit der jetzt veröffentlichten Version 1.1.9 einige Neuerungen. Neben der Unterstützung zweier neuer Architekturen sind dies unter anderem die Unterstützung von Cairo 1.0 und verbesserte SSL-Funktionen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Mono 1.1.9 werden zugleich zwei neue JIT-Compiler eingeführt, so dass Mono nun auch auf den Architekturen IA64 (Itanium) und ARM läuft. Neu ist auch die Unterstützung der 2D-Bibliothek Cairo 1.0, von der auch GDI+ künftig Gebrauch macht. Das Zeichnen von Vierecken soll dadurch um bis zu 30 Prozent beschleunigt werden, bei großen Bildern sind Geschwindigkeitssteigerungen von bis zu 50 Prozent zu erwarten, so dass sich beispielsweise Windows-Forms-Applikationen unter Linux schneller anfühlen sollen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Magdeburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg, Berlin, Frankfurt am Main

Überarbeitet wurde auch die SSL-Unterstützung, die nun Thread-sicher ist und asynchrone Handshakes unterstützt. Zudem kann nun auch der XSP-Web-Server mit SSL umgehen. Außerdem enthält Mono 1.1.9 eine besser skalierbare und gehärtete Version von ASP.NET.

Wie üblich empfehlen die Mono-Entwickler Nutzern den Umstieg auf die neue Version, sie sei stabil genug für den alltäglichen Einsatz. Die genauen Änderungen in der neuen Version listen die Release Notes, Mono 1.1.9 selbst kann unter mono-project.com/Downloads heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 304€ (Bestpreis!)
  4. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)

TheUndeadable 02. Okt 2005

Leider gibt es per Default nur Mono 1.0.5.

Powersurge 13. Sep 2005

VB vergessen ? Die 1.0 kam 1991 (!) raus, und das war so simpel, daß ich es mir mit 15...


Folgen Sie uns
       


Linux-Smartphone Pinephone im Test

Das Pinephone ist das erste echte Linux-Smartphone seit rund 5 Jahren und dazu noch von einer Community erstellt. Das ambitionierte Projekt scheitert letztlich aber an der Realität.

Linux-Smartphone Pinephone im Test Video aufrufen
Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

    •  /