• IT-Karriere:
  • Services:

Dystopia: Cyberpunk-Mod für Half-Life 2

Erste Demo der Total Conversion für die Source-Engine erschienen

Das Dystopia-Team hat die erste Demo seiner Half-Life-2-Modifikation "Dystopia" veröffentlicht. Bis zu 24 Spieler können sich in dem Cyberpunk-Szenario in der physischen Welt und dem Cyberspace bekämpfen - entweder auf Seite der in Gebäude und Rechner eindringenden Söldner-Punks oder der verteidigenden Sicherheitskräfte.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Ziel des Spiels ist es, sich in Gebäuden bis zu Cyberspace-Terminals vorzukämpfen, um von dort mittels Hack-Programmen in Systeme einzudringen, die mit der physischen Welt verbunden sind. Dabei gilt es, feindliche Hacker abzuwehren und kritische Systeme zu verteidigen, beschreibt Team Dystopia das eigene Mod. Das Spiel drehe sich darum, verbundene physische und virtuelle Aufgaben zu lösen, mitunter auch zeitlich gut abgestimmt aufeinander.

Stellenmarkt
  1. COGNOS AG, Idstein, Köln
  2. SIZ GmbH, Bonn

Ob man nun einen mit Implantaten aufgemotzten Kampfsöldner oder einen reflexschnellen "Cyberdecker" spielt, Action soll es für jeden Charaktertyp genug geben. Allerdings führe nur eine sinnvolle Nutzung der neun verschiedenen Waffen, der zehn wählbaren Implantate und eine intelligente Zusammenarbeit der Team-Mitglieder zum Erfolg. Die Spieler können dabei ihre Charaktere selbst konfigurieren, wobei zu viel Cyberwear auch Nachteile mit sich bringt.

Screenshot #2
Screenshot #2
Die am 10. September 2005 veröffentlichte Demo-Version des seit neun Monaten entwickelten Dystopia enthält alle Waffen und Implantate der Vollversion. Erweitert werden soll das Spiel noch um Fahrzeuge, aus denen auch geschossen werden kann, und eventuell auch um computergesteuerte Personen zur Belebung der futuristischen Welt. Auf Bots wird verzichtet, die Komplexität des Netzwerk-Shooters macht es schwierig, ebenbürtige Computergegner zu integrieren, wie die Entwickler mitteilen.

Ob das fertige Dystopia als eigenständiges, aber günstiges Spiel verkauft werden oder als kostenlose Total Conversion zum Download angeboten wird, hängt laut der privaten Entwickler von den Verhandlungen mit Valve und natürlich dem Erfolg der Demo ab. Team Dystopia besteht hauptsächlich aus australischen und auch einigen US-amerikanischen Spielern, denen es eigen Angaben zufolge weniger um das Geld als vielmehr um die Entwicklung eines Spaß machenden Spiels geht.

Die Demo setzt Half-Life 2 voraus, enthält eine spielbare Map Namens "Vaccine" und steht als 88 MByte große Installationsdatei zum Download zur Verfügung. Auf der offiziellen Projekt-Homepage - dystopia-game.com - findet sich eine Liste von Download-Quellen. Es gibt bereits viele Dystopia-Server, auch von der Zahl der Downloads der Demo und dem ersten Feedback zeigt sich Team Dystopia begeistert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 38,00€ (bei ubi.com)
  2. 319,00€ (Bestpreis)
  3. 31,49€
  4. (u. a. Die Siedler History Collection 19,99€, Anno 1800 Gold Edition für 38,00€, Tom Clancy's...

Aurion 28. Nov 2008

Seit 2005 hat sich einiges getan. Aus einer Map wurden (inkl. denen, die mit der nächsten...

Parker 24. Sep 2005

Äh ich kenn auch keine, die einzige mod die mann bezahlen müsste währe "Day of Defeat...

joe22 13. Sep 2005

danke ! hmm hatte keine readmedatei gefunden.....

Henna 12. Sep 2005

Hab ich mir auch gedacht, als ich die Sache gelesen hab. Ich glaube heute Nacht werde ich...


Folgen Sie uns
       


Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte)

Wir haben Siri, den Google Assistant und Alexa aufgefordert, uns zu Weihnachten etwas vorzusingen.

Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte) Video aufrufen
Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Autohersteller Maserati will Elektroautos mit besonderem Sound ausstatten
  2. Elektroauto-Prämie Regierung liefert Brüssel erste Daten zu neuem Umweltbonus
  3. Zulieferprobleme Audi will E-Tron-Produktion in Brüssel kürzen

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
Indiegames-Rundschau
Abenteuer zwischen Horror und Humor

Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Der letzte Kampf des alten Cops
  2. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  3. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln

    •  /