IBM: Neuer Laserdrucker schafft 1.354 Seiten pro Minute

IBM Infoprint 4100 kann "Krieg und Frieden" in weniger als einer Minute drucken

IBM hat mit dem Infoprint 4100 einen Laserdrucker vorgestellt, der nach Angaben des Unternehmens bis zu 1.354 Seiten pro Minute drucken kann. Das Gerät ist damit in der Lage, beispielsweise Tolstois Roman "Krieg und Frieden" in rund einer Minute auszudrucken.

Artikel veröffentlicht am ,

IBM bezeichnet den Infoprint 4100 als schnellstes Laser-Drucksystem der Welt. Der Einstiegspreis liegt dann auch bei einer halben Million US-Dollar, der Vollausbau kostet gleich eine Million.

IBM Infoprint 4100
IBM Infoprint 4100
Stellenmarkt
  1. Informatiker / Elektroingenieur (m/w/d) (FH/B.Sc.)
    Bayerisches Landeskriminalamt, München
  2. API-Entwicklerin (m/w/d)
    GASAG AG, Berlin
Detailsuche

Der Infoprint 4001 druckt auf Rollen, die erst von einem weiteren Gerät direkt danach in separate Seiten zerschnitten werden müssen. Nur so ließ sich die hohe Geschwindigkeit realisieren, da sonst der Seitentransport zu langsam wäre. Die Druckqualität liegt bei 600 dpi. Duplexdruck beherrscht der Drucker ebenfalls. Das Gerät ist ungefähr so lang wie ein Geländewagen und halb so breit, heißt es vom Hersteller.

Gedacht ist der Drucker neben Banken und Telefonunternehmen auch für Behörden, die in kurzer Zeit sehr viel drucken müssen, wie beispielsweise Rechnungen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hubble
Uralttechnik ohne Ersatz versagt im Orbit

Das Hubble-Teleskop ist außer Betrieb. Die Speicherbänke aus den 1980er Jahren lassen sich nicht mit der CPU von 1974 ansprechen, die auf einer Platine zusammengelötet wurde.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Hubble: Uralttechnik ohne Ersatz versagt im Orbit
Artikel
  1. Batteriezellfabrik: Porsche will Hochleistungsakkus mit Silizium-Anoden bauen
    Batteriezellfabrik
    Porsche will Hochleistungsakkus mit Silizium-Anoden bauen

    Akkus für nur 1.000 Elektroautos im Jahr will Porsche mit der neuen Tochterfirma Cellforce bauen. Vor allem für den Motorsport.

  2. Pornografie: Hostprovider soll Xhamster sperren
    Pornografie
    Hostprovider soll Xhamster sperren

    Medienwächter haben den Hostprovider von Xhamster ausfindig gemacht. Dieser soll das Pornoportal für deutsche Nutzer sperren.

  3. SSDs und Monitore zum Knallerpreis beim Amazon Prime Day
     
    SSDs und Monitore zum Knallerpreis beim Amazon Prime Day

    Wer auf der Suche nach neuer Hardware ist, sollte den Prime Day von Amazon nutzen. Hier warten Rabatte auf alle möglichen Artikel.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Thomas1965 12. Okt 2005

Ein 20 Seiten Laserdrucker erreicht meist auch nur 8-10 Seiten pro Minute. Dieser...

post 26. Sep 2005

Das wären über 5 Milliarden Seiten. Fast 2,7 Milliarden Blatt. Ich hoffe IBM bietet auch...

redox 12. Sep 2005

Also ich würds super finden per Email, endlich kann ich meinen Eltern vorgaukeln unser...

Spawn 12. Sep 2005

das ist toll, aber 1200 ppm von Océ schlagen nicht die 1354 ppm von IBM, also was...

SpikeIII 12. Sep 2005

ich weiss auch schon, wie der zustande kommt: 30.000 EUR kostet der Drucker, 970.000 EUR...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day • SSDs (u. a. Crucial MX500 1TB 75,04€) • Gaming-Monitore • RAM von Crucial • Fire TV Stick 4K 28,99€/Lite 18,99€ • Bosch Professional • Dualsense + Pulse 3D Headset 139,99€ • Gaming-Chairs von Razer uvm. • HyperX Cloud II 51,29€ • iPhone 12 128GB 769€ • TV OLED & QLED [Werbung]
    •  /