Abo
  • Services:

Vorübergehender Patch für Firefox-Sicherheitsleck

Unterstützung für International-Domain-Names-URLs abgeschaltet

Für eine kürzlich entdeckte, in zahlreichen Firefox-Versionen existierende Sicherheitslücke wurde nun von den Entwicklern eine zwischenzeitliche Lösung gefunden. Ein Patch soll das Problem, durch das Angreifer Programmcode ausführen können, erst einmal beseitigen, indem die Unterstützung für IDN-URLs (International Domain Names), die einen Buffer Overflow verursachen, zunächst abgeschaltet wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Firefox-Entwickler wollen so schnell wie möglich eine echte Lösung für das Problem anbieten. Neben dem Patch kann die Unterstützung für die problembehaftete Funktion auch manuell abgeschaltet werden. Dazu gibt man in die Browserzeile about:config ein und sucht anschließend über den Filter nach der Zeile "network.enableIDN". Mit einem rechten Mausklick auf dem Eintrag lässt sich dann der zugehörige Wert auf "false" setzen.

Die Mozilla-Entwickler wollen mit der Beta 2 von Firefox 1.5 eine Lösung anbieten. Diese soll am 5. Oktober 2005 veröffentlicht werden, während die endgültige 1.5er-Version zum Jahresende fertig sein soll.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei dell.com
  2. 449€ + Versand

MartyK 13. Sep 2005

Äh, das ist nicht von mir, sondern von "Experte". *Das* ist von mir. Probleme mit...

Antispam 12. Sep 2005

Arbeitest du für MS? Ich denke ja, weil der IE ist total lahm, es gibt kaum echte...

BSDDaemon 11. Sep 2005

Opera hatte mehr als genug Lücken, die Plattformen auf denen Opera läuft auch, OSX hat...

Netspy 11. Sep 2005

Mit IDN Info lässt sich die Unterstützung für IDNs auch einfach de-/aktivieren. http...

Sil53r Surf3r 10. Sep 2005

Alternativ zum Patch und der Vorgehensweise mit "about:config" kann man auch im...


Folgen Sie uns
       


The Cleaners - Interview mit den Regisseuren

Die beiden deutschen Regisseure Moritz Riesewieck und Hans Block schildern im Interview mit Golem.de Hintergründe über ihren Dokumentationsfilm The Cleaners.

The Cleaners - Interview mit den Regisseuren Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    •  /