Intels Chipsätze werden knapp

Lieferengpass soll sich nicht auf Prozessor-Absatz auswirken

Zwar bekräftigte Intel seine Umsatzprognosen für das dritte Quartal, räumte aber zugleich Lieferengpässe bei Chipsätzen ein. Betroffen sind sowohl Notebook- als auch Desktop-Chipsätze.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Lieferengpass bei Notebook- und Desktop-Chipsätzen sei nicht dramatisch, aber eine gewisse Knappheit sei derzeit vorhanden, bestätigte Intel gegenüber Golem.de. Der Halbleiter-Hersteller rechnet aber nicht damit, dass die Chipsatz-Knappheit den Verkauf von Prozessoren beeinträchtigen werde.

Stellenmarkt
  1. Gruppenleitung (m/w/d) Core Systems (Backoffice)
    ERGO Group AG, München
  2. Embedded Softwareentwickler (m/w/d)
    Hays AG, Hamburg
Detailsuche

Bei den Prozessoren seien Nachfrage und Verfügbarkeit einigermaßen ausgewogen.

Grund für den Lieferengpass bei Chipsätzen sei die gesteigerte Nachfrage. Laut The Register können die Probleme erst Anfang 2006 ausgeräumt werden. Dieser Zeitpunkt würde sich mit dem Erscheinen der kommenden Centrino-Generation Napa decken.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk
Tesla-Chef verkauft sein letztes Haus in Kalifornien

Seit Mitte 2020 trennt sich Elon Musk nach und nach von seinen Immobilien. Nun verkauft er sein letztes Anwesen - eine Villa in Kalifornien.

Elon Musk: Tesla-Chef verkauft sein letztes Haus in Kalifornien
Artikel
  1. Mikromobilität: Im Rhein liegen Hunderte E-Scooter
    Mikromobilität
    Im Rhein liegen Hunderte E-Scooter

    Sie aus dem Wasser holen zu lassen ist zumindest einem Vermieter der E-Scooter zu teuer.

  2. IBM Quantum System One: Europas erster Quantencomputer läuft
    IBM Quantum System One
    Europas erster Quantencomputer läuft

    Mit 27 Qubits ist das Quantum System One von IBM auch der leistungsstärkste Quantencomputer in Europa; er steht in Stuttgart.

  3. Emissionen, Apple TV+, NSA: Landwirtschaftsministerin fährt das dreckigste Auto
    Emissionen, Apple TV+, NSA
    Landwirtschaftsministerin fährt das "dreckigste" Auto

    Sonst noch was? Was am 15. Juni 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Saftnase 10. Sep 2005

Mit angeblichen Lieferengpässen kann man auch künstlich erhöhte Preise rechtfertigen...

Micha 09. Sep 2005

Jetzt hab ich mir grad gestern Aktien von denen nachgekauft - sowas...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial MX500 500GB 48,99€ • Amazon-Geräte günstiger • WD Black SN850 500GB PCIe 4.0 89€ • Apple iPhone 12 mini 64GB Rot 589€ • Far Cry 6 + Steelbook PS5 69,99€ • E3-Aktion: Xbox-Spiele bei MM günstiger • Amazon Music Ultd. 6 Mon. gratis bei Kauf eines Echo Dot (4. Gen.) [Werbung]
    •  /