Abo
  • Services:

Microsoft plant Windows-Patch

Vorabinformation zu Microsofts Patch-Day am 13. September 2005

Auch in diesem Monat macht Microsoft vorab Angaben dazu, wie umfangreich der für September 2005 geplante Patch-Day ausfällt. Demnach wird am 13. September 2005 nur ein Security Bulletin veröffentlicht, mit dem mindestens ein Windows-Sicherheitsloch geschlossen wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Am 13. Sepember 2005 plant Microsoft ein Security Bulletin, um mindestens ein Sicherheitsleck in Windows zu schließen. Da Microsoft vorab immer nur die Menge an Security Bulletins für ein Produkt bekannt gibt, erfährt man die Anzahl der zu schließenden Sicherheitslücken erst am Patch-Day. Es kommt vor, dass Microsoft mit einem Security Bulletin gleich mehrere Sicherheitslücken behebt. Auf jeden Fall stuft Redmond die damit zusammenhängende Gefährdung als kritisch ein.

Seit November 2004 informiert Microsoft am Ende der Woche vor einem geplanten Patch-Day darüber, wie viele Security Bulletins für welche Microsoft-Produkte erscheinen werden. Damit will das Unternehmen vor allem Administratoren die Planung und Durchführung von Software-Aktualisierungen erleichtern.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Be quiet Dark Base 900 139,90€, Intenso 960-GB-SSD 149,90€)
  2. (u. a. Roccat Kone Pure SE Gaming Maus 28,49€, Corsair-Lüfter)

derbyron 11. Sep 2005

Ein kleiner Tipp, seit ServicePack 2 kannst du auch alle Hotfixes per " /integrate:" in...

forix 09. Sep 2005

Das Datum ist neu :-)

johnbecker 09. Sep 2005

nt


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

    •  /