Abo
  • Services:

NerdTV: Einblicke ins Silicon Valley

Robert X. Cringely veröffentlicht Interview-Videos unter Creative-Commons-Lizenz

Der US-Technik-Journalist Robert X. Cringely startete in dieser Woche mit seiner wöchentlichen Interview-Sendung NerdTV. Die einzelnen Sendungen werden immer dienstags veröffentlicht und stehen unter einer Creative-Commons-Lizenz. Den Anfang macht der Programmierer Andy Hertzfeld, der große Teile der Systemsoftware des Macintosh geschrieben hat. Weitere prominente Namen wie Sun-Gründer Bill Joy, Apple-Gründer Steve Wozniak und Google-CEO Eric Schmid sollen folgen.

Artikel veröffentlicht am ,

In der ersten, am 6. September 2005 veröffentlichten ersten NerdTV-Sendung spricht Cringely mit Andy Hertzfeld nicht nur über seine Zeit bei Apple und die Gründe seines Ausscheidens kurz nach Veröffentlichung des Macintosh. Auch seine weiteren Stationen Radius, General Magic und Eazel sind Thema des Gesprächs, das einen Einblick in die frühen Zeiten des Silicon Valley vermittelt.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. Herbert Kannegiesser GmbH, Vlotho

In den weiteren Sendungen sollen Interviews unter anderem mit PayPal-Gründer Max Levchin, Sun-Gründer Bill Joy, Apple-Gründer Steve Wozniak, dem Verleger Tim O'Reilly, TCP/IP-Erfinder Bob Kahn, dem Erfinder der Computermaus Doug Engelbart, Google-CEO Eric Schmidt und Linux-Vater Linus Torvalds folgen.

Die einstündigen Interviews stehen unter einer Creative-Commons-Lizenz, die eine nicht kommerzielle Nutzung und auch Veränderung erlaubt. Sie stehen als MPEG-4-Video sowie in einer Audio-Version in MP3, Ogg Vorbis und AAC zum Download bereit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. TechniSat Digitradio 1 für 39,99€ statt 57,89€ im Vergleich)
  2. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 175€)
  3. 209,90€ + Versand (Bestpreis!)
  4. (u. a. Canon PowerShot SX620 HS + Speicherkarte + Tasche für 133€ - Einzelpreis Kamera im...

Wetterumschwung 09. Sep 2005

Ui, Golem wird nen Zacken schärfer? Hoffentlich erst nach 21 Uhr... "Warnung, folgende...


Folgen Sie uns
       


Tolino Shine 3 - Hands on

Der Shine 3 ist der neue E-Book-Reader der Tolino-Allianz. Das neue Modell bietet einen kapazitiven Touchscreen und erhält die Möglichkeit, die Farbtemperatur des Displaylichts zu verändern. Der Shine 3 ist für 120 Euro verfügbar.

Tolino Shine 3 - Hands on Video aufrufen
NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
    Battlefield 5 im Test
    Klasse Kämpfe unter Freunden

    Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

    1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
    2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
    3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
    Wet Dreams Don't Dry im Test
    Leisure Suit Larry im Land der Hipster

    Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
    Ein Test von Peter Steinlechner

    1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
    2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

      •  /