Abo
  • Services:

Firefox 1.5 mit verbesserter Tab-Steuerung

Firefox 1.5 Beta 1
Firefox 1.5 Beta 1
Surf-Daten wie Cookies, der Verlauf, der Browser-Cache oder andere Informationen können nun bequem gezielt aus dem Browser gelöscht werden, um die Privatsphäre sowie die Sicherheit zu erhöhen. Darüber hinaus sind weitere Sicherheitsverbesserungen sowie Optimierungen am Popup-Blocker vorgenommen worden. Auch die IBM-Techniken für eine bessere Barrierefreiheit sind in die neue Version eingeflossen. Firefox 1.5 erhielt eine überarbeitete Gecko-Rendering-Engine, so dass der Browser nun SVG sowie JavaScript 1.6 und mehr CSS-Funktionen beherrscht.

Stellenmarkt
  1. EDG AG, Frankfurt
  2. Lidl Digital, Neckarsulm

Firefox 1.5 Beta 1
Firefox 1.5 Beta 1
Stößt man trotz der Optimierungen der Rendering-Engine auf eine Webseite, die sich nicht mit Firefox verträgt, kann man diese Seite an die Entwickler melden. Damit sollen langfristig Probleme bei der Anzeige mancher Webseiten behoben werden. Gelangt man beim Surfen auf nicht erreichbare Webseiten, erhalten die Anwender zudem genauere Fehlerbeschreibungen, um die Ursachen zu erkennen.

Firefox 1.5 Beta 1
Firefox 1.5 Beta 1
Unter MacOS X lassen sich nun Daten aus den Browsern Safari und Internet Explorer bequem nach Firefox übertragen und auf allen Plattformen wurde das Extension-System überarbeitet. Daher sind unter anderem Extension-Programmierer aufgerufen, die Beta-Version zu testen, um mögliche Unverträglichkeiten mit Firefox-Erweiterungen im Vorfeld bereinigen zu können. Zudem richtet sich die Beta-Version an Tester sowie Entwickler von Themes und XUL-Anwendungen sowie Webseitengestalter, um die neue Version auf mögliche Unverträglichkeiten zu testen.

Die Beta 1 von Firefox 1.5 steht ab sofort für Windows, Linux und MacOS X in englischer Sprache kostenlos zum Download bereit. Am 5. Oktober 2005 erscheint die zweite Beta-Version, der dann am 28. Oktober 2005 ein Release Candidate folgt, dem sich möglicherweise ein zweiter Release Candidate anschließt. Die Arbeiten an Firefox 1.5 sollen noch in diesem Jahr abgeschlossen werden, allerdings ist derzeit kein genauer Erscheinungstermin bekannt.

 Firefox 1.5 mit verbesserter Tab-Steuerung
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. bis zu 50% auf über 250 digitale Xbox-Spiele sparen
  2. (u. a. Forza Motorsport 7 34,99€, Ark: Survival Evolved 23,99€, Mittelerde: Schatten des...
  3. 219€ (Vergleichspreis 251€)

DoBarth 27. Jan 2006

kann man die "tolle" Mini-Bilder-Vorschau auch deaktivieren? Wenn ja, wie? Dadurch sinkt...

Renate 11. Sep 2005

Mußt du wissen. Bist ja bei Heise unterwegs, du Schizo.

Babarapapa 10. Sep 2005

Im 1.0.6-Thunderbird geht beim Klick auf einen Link in einer Mail leider gar nichts...

Dor Dicke 10. Sep 2005

Adobe...richtig? Dieser Viewer werdet aber nicht den Content-Type oder das Encoding aus...

Blair 10. Sep 2005

das ist sehr eigenartig, ich habe da keine probleme. kann alles de- und aktivieren...


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /