Abo
  • Services:
Anzeige

17 Millionen Euro für den Aufbau von D-Grid

Wissenschaftler sollen in Zukunft ortsunabhängig forschen können

Im Rahmen der e-Science-Initiative fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Entwicklung neuer Verfahren und Dienstleistungen für Wissenschaft und Forschung. Künftig sollen Wissenschaftler unabhängig von der vor Ort vorhandenen Ausstattung mit Rechnern, Programmen, Daten und Informationen komplexe wissenschaftliche Fragestellungen bearbeiten können. Rund 17 Millionen Euro stehen für die erste Phase der Entwicklung des so genannten D-Grid bereit.

In Kassel trafen sich die Koordinatoren aus sechs Forschungsverbünden und tauschten ihre Konzepte für die Zusammenarbeit der D-Grid-Projekte auf der Grundlage einer Grid-Middleware-Intergrationsplattform aus. Sie wollen in drei Jahren die Basis für eine deutsche Grid-Infrastruktur schaffen. Beteiligt sind Wissenschaftler aus über 60 Forschungseinrichtungen.

Anzeige

Im Einzelnen werden konkrete Verbundprojekte gefördert, darunter das Projekt "C3-Grid", das ein transparentes Systems zur effektiven wissenschaftlichen Analyse von hochvolumigen Erdsystemmodell- und -beobachtungsdaten für die deutsche Erdsystemforschung entwickeln soll. "HEP-Grid" arbeitet an Anwendungen und Komponenten zur Datenauswertung in der Hochenergiephysik, "GAC-Grid" entwickelt einen Rahmen samt zugehörigen Standards für das kollaborative Management astronomiespezifischer Ressourcen und einer dafür geeigneten Infrastruktur.

Darüber hinaus wird das Projekt "Medi-Grid" gefördert, das eine Grid-unterstützte Verbesserung der interdisziplinären, weitgehend standortunabhängigen Zusammenarbeit in der medizinischen Forschung sowie die Realisierung exemplarischer Anwendungen zum Ziel hat. An Grid-Umgebung für ingenieurwissenschaftliche Anwendungen, Zusammenführung von Modellierungs-, Simulations- und Optimierungskompetenz arbeitet das Projekt IN-Grid.

Die für das D-Grid notwendige Infrastruktur soll von einem Integrationsprojekt entwickelt werden, das vom Forschungszentrum Karlsruhe geleitet wird.


eye home zur Startseite
Andre 10. Sep 2005

Ich vermisse in dem Artikel eine Aussage welche Grid-Middleware nun verwendet werden...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. domainfactory GmbH, Ismaning
  2. CBC ComputerBusinessCenter GmbH, Frankfurt am Main
  3. BASF SE, Ludwigshafen
  4. PUSCH WAHLIG LEGAL, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und bis zu 50€ Cashback erhalten bei Alternate.de
  2. 599€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Signal Foundation

    Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal

  2. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

  3. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  4. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  5. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  6. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  7. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  8. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  9. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  10. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

  1. Re: Bitte endlich mehr 10Gbit ports am Mainboard

    honna1612 | 22:04

  2. Re: An alle Schreihälse die meinen gucken reicht

    Mingfu | 21:51

  3. Re: Wozu etwas lesen, um das man eh nicht...

    itza | 21:47

  4. Re: Autos brauchen keinen extra Ton

    david_rieger | 21:46

  5. Re: Es wäre einfacher Logos von Zeitungen zu zeigen

    Der Rechthaber | 21:45


  1. 21:26

  2. 19:00

  3. 17:48

  4. 16:29

  5. 16:01

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel