Abo
  • Services:

Ricoh-Digitalkamera mit GPS-Anbindung

Für Dokumentationen in Geoinformationssystemen

Das auf Geoinformationssysteme (GIS) spezialisierte Unternehmen alta4 Geoinformatik hat die Digitalkamera Ricoh Caplio Pro G3 derart aufgerüstet, dass diese mittels GPS-Daten die Bilder zusammen mit der Position des Aufnahmeortes speichern kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Die 3fach-Zoom-Kamera erreicht eine Auflösung von 3 Megapixeln und ist mit einem CompactFlash-Slot ausgestattet, womit beispielsweise eine GPS-CompactFlash-Karte oder eine Bluetooth-CompactFlash-Karte verbunden werden kann.

Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt
  2. über duerenhoff GmbH, Mainz

Alta4 empfiehlt, das GPS nicht direkt in die Kamera zu stecken, sondern eine Bluetooth-Karte zu verwenden. Diese kommuniziert mit einem externen GPS-Empfänger, der die Positionsdaten an die Kamera sendet. Im Moment der Bildaufnahme speichert die Kamera die Koordinaten zusammen mit dem Bild ab. Den Workflow hat alta4 auch online zusammengefasst.

Das Unternehmen bietet die Ricoh Pro G3 zusammen mit einem Hardware-Bundle an. Dieses enthält neben der Kamera eine Gummi-Ummantelung für den Apparat, einen Akku samt Aufladegerät, eine 256 MByte große SD-Card, eine Bluetooth-Karte sowie den GPS-Empfänger Fortuna BT Slim GPS (Sirf III Chip). Das Hardware-Bundle kostet 1.380,- Euro. Wer schon das notwendige Zubehör hat, bekommt die Kamera auch einzeln für 1.038,- Euro.

Darüber hinaus hat alta4 eine Software entwickelt, um die Bilder mit den Positionsdaten in ein geographisches Informationssystem (GIS) zu überführen. Hier können die Bilder auf einer Karte am Ort ihrer Aufnahme dargestellt werden.

Die Zielgruppe des Systems sind Ingenieurbüros, öffentliche Verwaltungen und große Firmen, die geographische Informationssysteme verwenden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (nur für Prime-Mitglieder)

Gerhard Rauth 26. Mär 2007

Je nach dem wie man arbeitet, sollte auch die Lösung gewählt sein. Die falsch...

Ole 31. Jan 2007

Nun ist das Nachfolgemodell auf dem Markt: die Caplio 500SE mit 8 Megapixel Auflösung...


Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /