Abo
  • Services:

DLP-Projektoren mit 1080p-Auflösung kommen

Texas Instruments stellt DLP-Chip für HDTV vor

Wer mit dem Gedanken liebäugelt, bald einen Projektor zu kaufen, sollte vielleicht noch etwas zögern: Texas Instruments hat auf der Messe CEDIA in Indianapolis neue DLP-Chips mit 1080p-Auflösung für Projektoren vorgestellt. Damit dürfte es nicht mehr lange dauern, bis die einschlägigen Projektorhersteller Beamer anbieten, die die volle HDTV-Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten erreichen.

Artikel veröffentlicht am ,

TI hat DLP-Chips in 1080p-Auflösung für 1-Chip- oder 3-Chip-Anwendungen im Angebot. Unter den Herstellern, die in Kürze Projektoren mit 1080p-DLP-Technik vorstellen werden, sind nach Angaben von TI Barco, Christie Digital, Digital Projection International, InFocus, Marantz, Mitsubishi, Panasonic, projectiondesign, Optoma, Samsung, Sharp, SIM2 und Yamaha. Ab welchem Preis die Geräte angeboten werden, ist derzeit noch unbekannt.

Jeder DLP-Chip (Digital Light Processing) besteht aus bis zu zwei Millionen mikroskopisch kleiner Spiegel, die mehrere tausend Mal pro Sekunde in unterschiedliche Positionen geneigt werden können. Nach Angaben des Marktforschungsunternehmens Pacific Media Associates entfielen im zweiten Quartal 2005 69,8 Prozent des US-Verbrauchermarktes für Frontprojektionsgeräte auf die DLP-Technologie.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,95€
  2. 17,95€
  3. 2,99€

Joe_Cool 26. Okt 2005

Hallo, warum sollten die Augen nicht 25 Bilder/s vertragen, die das TV-Gerät mehrfach...


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Odyssey - Test

Wir hätten nicht gedacht, dass wir erneut so gerne so viel Zeit in Ubisofts Antike verbringen.

Assassin's Creed Odyssey - Test Video aufrufen
Agilität: Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
Agilität
Wenn alle bestimmen, wo es langgeht

Agiles Arbeiten ist, als ob viele Menschen gemeinsam ein Auto fahren. Aber wie soll das gehen und endet das nicht im Riesenchaos?
Von Marvin Engel

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

    •  /