Abo
  • Services:

Erste Bilder und Daten von ATIs R520

Wie das Online-Magazin weiter berichtet, soll der R520 intern mit einem 512 Bit breiten Speicherbus arbeiten, der aber nur über 256 Bit breite Datenpfade zu den Speicherchips geführt wird. Vielleicht ist das die von ATI versprochene "Überraschung", die im neuen Chip stecken soll - und vielleicht macht er damit die vergleichsweise geringe Anzahl an Verarbeitungseinheiten wett.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Laut "tech Power Up" kommt die XT-Version standardmäßig mit 512 MByte Speicher, der mit bis zu 700 MHz getaktet sein soll (1.400 per DDR). Die GPU selbst soll mit rund 600 MHz arbeiten - der GeForce 7800 GTX liegt bei einer Taktrate von 430 MHz. Der Kühler der mutmaßlich neuen R520 XT ähnelt dem der X850-Karten und belegt den Steckplatz neben dem Grafikboard. Die beiden kleineren XL- und LE-Versionen des R520-Chips kommen mit einem Slot aus und sind mit 256 MByte Speicher getaktet, der mit rund 500 bzw. 450 MHz deutlich langsamer arbeiten soll. Die gemeldeten GPU-Takte von etwa 500 MHz (XL) und 450 MHz (LE) liegen aber immer noch recht hoch.

Die britische Webseite The Inquirer will erfahren haben, dass die R520-Karten die offizielle Produktbezeichnung "X1800" plus dem jeweiligen Namenszusatz tragen werden. Das neue Highend-Modell wäre demnach eine "Radeon X1800 XT". Noch sind kaum technische Daten über ATIs neue Mittelklasse bekannt, nur die von The Inquirer genannten Bezeichnungen. Der leicht abgespeckte RV530 soll als X1600 für rund 200,- Euro erscheinen, das Einstiegsprodukt um 100,- Euro heißt laut den britischen Kollegen X1300.

Übereinstimmend berichten beide Seiten und auch andere Quellen, dass die neuen ATI-Produkte in der ersten Woche des Oktobers 2005 erscheinen sollen. Sicher ist man sich jedoch noch nicht, ob die neuen Grafikchips unmittelbar nach Vorstellung auch lieferbar sind. Nvidia hatte hier durch sofortige Verfügbarkeit des 7800 GTX und auch der GT-Version mit der langjährigen Tradition der "Paper-Launches" endlich gebrochen. [von Nico Ernst]

 Erste Bilder und Daten von ATIs R520
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Be quiet Silent Base 601 Tower 99,90€, ASUS TUF FX705GD-EW081T Notebook 999€)
  2. 55€ + 1,99€ Versand
  3. 55€ + 1,99€ Versand
  4. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Aldaaa 24. Sep 2005

Ich wusste noch garnicht das die Agro Berlin Connection jetzt auch noch im IT Bereich...

mbieren 23. Sep 2005

:-) Full Ack. Liegt wohl ein bißchen daran, dass sich die meisten Linux User schwarz...

Joxsa 14. Sep 2005

cool wenns im standardtakt so wenig verbraucht kann manns sicher fett übertakten, (mei...

Clown 09. Sep 2005

Das find ich allerdings sehr beschissen..

MS 08. Sep 2005

Moin, irgendwie schmerzt "Bauer'n-Hof" noch sehr. Dafür wird dieser Bauer bestimmt die...


Folgen Sie uns
       


Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay

Wir zeigen die ersten 10 Minuten von Bright Memory, dem actionreichen Indie-Ego-Shooter mit spektakulären Schwertkampf-Einlagen.

Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay Video aufrufen
Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  2. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop
  3. Alienware Area 51m angesehen Aufrüstbares Gaming-Notebook mit frischem Design

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  2. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  3. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

    •  /