Abo
  • Services:
Anzeige

News Corporation kauft IGN für 650 Millionen US-Dollar

Rupert Murdoch macht zunehmend Ernst in Sachen Internet

Rupert Murdochs News Corporation kauft das auf Computer- und Video-Spielethemen fokussierte Website-Netzwerk IGN Entertainment für rund 650 Millionen US-Dollar. Dies gab die News Corporation bekannt und unterstreicht damit ihr recht spät kommendes Engagement im Internetbereich.

Neben IGN hatte die News Corporation zuvor bereits die Übernahme von Intermix und Scout Media angekündigt. Mit den drei Übernahmen will das Unternehmen künftig rund 70 Millionen "Unique User" pro Monat erreichen. Insgesamt sollen die Angebote rund 12 Milliarden Page-Impression produzieren.

Anzeige

IGN soll in den Geschäftsbereich Fox Interactive Media eingegliedert werden. Zudem will die News Corporation künftig die Verzahnung mit den Fernseh- und Filminhalten von Fox und den neuen Internetangeboten enger verzahnen.

IGN betreibt unter anderem Spiele-Websites wie IGN.com, GameSpy, GameSpy Arena, FilePlanet, TeamXbox, 3D Gamers, Direct2Drive und GameStats.com. Damit soll IGN allein rund 28 Millionen "Unique User" pro Monat anziehen.

Die Übernahme soll noch im vierten Quartal 2005 abgeschlossen werden. Der aktuelle IGN-CEO Mark Jung soll auch nach der Übernahme seine Verantwortung für seinen jetzigen Bereich behalten.


eye home zur Startseite
mbecker 09. Sep 2005

Das IGN Netzwerk ist eines der größten Netzwerke, die man finden kann. Ich denke jede...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DFL Digital Sports GmbH, Köln
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Bosch Healthcare Solutions GmbH, Waiblingen
  4. über Hays AG, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  2. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  3. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  4. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  5. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  6. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  7. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  8. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  9. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  10. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

  1. Re: Wird irgendwo ein Blitzer aufgestellt...

    DAUVersteher | 18:28

  2. Re: Schadet nicht

    SCF | 18:27

  3. Re: Alternative zu Straßenschilder

    Tet | 18:27

  4. Re: Schwache Leistung

    Tet | 18:24

  5. Wie fährt ein selbstfahrendes Auto ohne Internet?

    Gamma Ray Burst | 18:24


  1. 17:41

  2. 17:09

  3. 16:32

  4. 15:52

  5. 15:14

  6. 14:13

  7. 13:55

  8. 13:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel