• IT-Karriere:
  • Services:

M"net startet mit ADSL2+ für Bayern im Dezember

Bis zu 16 MBit/s im gesamten Anschlussgebiet

Die in Bayern tätige Telefongesellschaft M"net rüstet ihr Netz auf und will ab Dezember 2005 ADSL2+ mit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 16 MBit/s anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Beim Produktstart im Dezember 2005 soll es sich ausdrücklich nicht um einen Pilotversuch für eine kleine Gruppe von Kunden handeln, vielmehr will M"net ein serienreifes Produkt im gesamten Anschlussgebiet einführen.

Stellenmarkt
  1. AOK Systems GmbH, Bonn
  2. über duerenhoff GmbH, Bonn

Bereits in den vergangenen Monaten hat M"net mit den eigenen Mitarbeitern und dem Thomson, dem Lieferanten der ADSL2+-Modems, die neue Technik quer durch Bayern getestet. Der Upstream soll bis zu 1,0 MBit/s betragen.

Ein konkretes Datum und Preise nannten M"net noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 477€ (Vergleichspreis ca. 525€)
  2. 589€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Amazon-Geräte im Angebot, Thrustmaster T300 RS GT Edition für 259€, T300 RS GT Edition...
  4. 79€ (Bestpreis mit Saturn. Vergleichspreis über 100€)

jnpeters 24. Nov 2005

Sprich: du willst mit Sicherheit kein *A*DSL. cu Jan

welle123 08. Sep 2005

Wer sagt denn dass Bauern was schlechteres sind als das übrige Volk?

Peter S. Ilie 08. Sep 2005

Ob deswegen mehr Anschlüssen pro Kasten untergebracht werden können, ist fraglich...


Folgen Sie uns
       


Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020)

Das Handheld-Konzept von Dell ähnelt dem der Switch, das Alienware Concept Ufo eignet sich aber eher für ernsthafte Gamer.

Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
    •  /