Abo
  • Services:

Apple stellt neue Version von iTunes vor

iTunes 5 mit neuer Suchfunktion und Optik

Apple hat mit iTunes 5 eine neue Version seiner Musik-Organisations- und Zugangssoftware für seinen Musikshop vorgestellt. Neben einer überarbeiteten Oberfläche gibt es eine neue Suchleiste und die Möglichkeit, Abspiellisten in Ordnern zu organisieren sowie diverse neue Abspielfunktionen und die Anbindung an Microsoft Outlook.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Smart Shuffle kann man den Grad der Zufälligkeit manipulieren, nach der beim zufälligen Abspielen die Lieder ausgewählt werden. Handfester ist da schon die Synchronisation von Kontakten und Kalendern von MS-Outlook und Outlook Express mit dem iPod. Der iTunes Music Store verfügt nun über eine Kindersicherung und bietet Plattenkritiken von Musikexperten, aber leider nicht von den Anwendern selbst an.

Stellenmarkt
  1. Bundesanzeiger Verlag GmbH, Köln
  2. Erlanger Stadtwerke AG, Erlangen

Die neue Suchfunktion von iTunes 5 soll helfen, sich im Katalog des Shops und der eigenen Musiksammlung, den rund 15.000 Podcasts und 10.000 Hörbüchern, besser zurechtzufinden.

ITunes 5 ist für MacOS und Windows verfügbar und kann ab sofort kostenlos unter www.apple.com/itunes heruntergeladen werden. Die Windows-Version ist 33,4 MByte groß, für MacOSX sind es nur 14,2 MByte.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 46,99€ (Release 19.10.)
  3. 44,99€ + USK-18-Versand
  4. (-80%) 3,99€

Largo 08. Sep 2005

Für iPod connectivity kannst du auch XPlay benutzen, damit hast du den iPod als...

Alien 08. Sep 2005

Ups, gerade gesehen: Es existieren schon patches und auch Debian-Pakete. Die neue Version...

schmic 08. Sep 2005

irgendwie ungewohnt, gibt es skins fü riTunes?

one.ep 08. Sep 2005

Hallo, weiß jemand, ob sich beim Download von Musikvideos etwas getan hat oder es noch...


Folgen Sie uns
       


AMD Athlon 200GE - Test

Der Athlon 200GE ist ein 55 Euro günstiger Chip für den Sockel AM4. Er konkurriert daher mit Intels Celeron G4900 und Pentium G5400. Dank zwei Kernen mit SMT und 3,2 GHz sowie einer Vega-3-Grafikeinheit schlägt er beide Prozessoren in CPU-Benchmarks und ist schneller in Spielen, wenn diese auf der iGPU laufen.

AMD Athlon 200GE - Test Video aufrufen
Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

    •  /