Sanyo-Projektor PLV-Z4: Leise und kontraststark (Update)

LCD-Heimkinoprojektor mit 1.280 x 720 Bildpunkten

Sanyo hat im Rahmen einer Roadshow seinen neuen Heimkinoprojektor PLV-Z4 vorgestellt, auf der IFA war das Gerät leider nur relativ versteckt am Stand der 3panel Group zu sehen. Im Unterschied zu seinem Vorgänger ist der Z4 nach Angaben von Sanyo mit einem erheblich höheren Kontrastverhältnis von 5000:1 gesegnet und 1.000 ANSI-Lumen hell.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Auflösung des LCD-Projektors liegt bei 1.280 x 720 Bildpunkten, womit er 16:9-Bilder darstellen kann. Damit man den Projektor nicht genau mittig vor der Projektionsfläche platzieren muss, ist er mit einem LensShift-System für vertikale und horizontale Ablenkung ausgerüstet.

Stellenmarkt
  1. Software Test Engineer Buchhaltungssoftware (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. Consultant Automotive SPICE (m/w/d)
    Prozesswerk GmbH, München
Detailsuche

Neben einem analogen VGA-Eingang verfügt das Gerät über einen HDMI-Anschluss sowie Eingänge für S-Video und Composit-Video. Komponenten-Eingänge gibt es ebenfalls.

Sanyo PLV-Z4
Sanyo PLV-Z4

Das Gerät bietet ein Weitwinkel-Zoom, mit dem man schon bei geringen Projektionsabständen, wie sie in kleinen Räumen vorkommen, recht große Bilddiagonalen erzielen kann. Die Optik verschwindet hinter einer motorbetriebenen Klappe, wenn der Projektor ausgeschaltet wird und tritt selbstständig wieder hervor, wenn man ihn in Betrieb nimmt.

Beibehalten wurden die Luftlöcher, die man mit einem mitgelieferten Blasebalg nutzen kann, um eventuell auf die LCD-Panels heraufgefallene Staubkörnchen wieder zu entfernen.

Sanyo gibt für den PLV-Z4 eine Geräuschemission von gerade mal 22 db(A) im Leisebetrieb an. Einen Preis und das Erscheinungsdatum nannte Sanyo noch nicht. Das Gerät soll jedoch noch 2005 auf den Markt kommen. Mittlerweile erfuhr Golem.de aus Händlerkreisen, dass der Z4 gegen Ende September für 1.950,- Euro auf den Markt kommen wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Seasonic Syncro Q704 im Test
Die innovative Netzteil-Gehäuse-Einheit

Mit dem Syncro Q704 hat Seasonic ein Gehäuse samt Netzteil entwickelt, das die Verkabelung der Hardware einzigartig clever löst.
Ein Test von Marc Sauter

Seasonic Syncro Q704 im Test: Die innovative Netzteil-Gehäuse-Einheit
Artikel
  1. Werbung: Mozilla testet erneut gesponserte Inhalte in Firefox
    Werbung
    Mozilla testet erneut gesponserte Inhalte in Firefox

    Firefox-Nutzer sehen in der Neue-Tab-Ansicht offenbar gesponserte Inhalte. Ähnliche Pläne dazu verfolgt Mozilla bereits seit Jahren.

  2. Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights
     
    Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights

    Lange haben wir gewartet, jetzt ist es so weit: Der Prime Day 2021 ist gestartet und bietet millionenfache Angebote aus allen Kategorien.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Oliver Zipse: BMW sieht Kohlestrom-E-Auto im Nachteil gegenüber Diesel
    Oliver Zipse
    BMW sieht Kohlestrom-E-Auto im Nachteil gegenüber Diesel

    BMW-Chef Zipse schätzt die Umweltfreundlichkeit des E-Autos nicht unbedingt höher ein als die eines Diesels. Verbrenner wollen BMW und Mercedes verkaufen, solange es Kunden gibt.

sidomania 12. Nov 2005

Die anzahl deiner fragezeichen wird die frage nicht schneller beantworten lassen. Im...

mohrth 02. Nov 2005

Nein das ist Simyo!


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day jetzt gestartet • Switch Lite 174,99€ • SSDs (u. a. Crucial MX500 1TB 75,04€) • Gaming-Monitore • Amazon-Geräte (u. a. Fire TV Stick 4K Ultra HD 28,99€) • Bosch Werkzeug • Apple-Produkte (u. a. iPhone 12 128GB 769€) • Fernseher von Samsung, Sony & LG [Werbung]
    •  /