Abo
  • Services:
Anzeige

Archive: MySQL für große Datenbestände

Neue Storage-Engine für MySQL 5.0 komprimiert Daten

MySQL will mit seiner neuen "Archive Storage Engine" für MySQL 5.0 eine Antwort auf steigende Datenvolumen geben. Die neue Storage-Engine stellt eine Alternative zu komprimierten MyISAM-Tabellen dar und verspricht gegenüber diesen erhebliche Vorteile.

Die neue "Archive Storage Engine" soll große Datenmengen auf kleinem Raum unterbringen und dabei mitunter effizienter zu Werke gehen als die übrigen Storage-Engines von MySQL. Gedacht ist das Ganze zur Archivierung von Datenbeständen, die für gewöhnlich ausgelagert werden, mit der Storage-Engine Archive aber jederzeit zur Verfügung stehen.

Anzeige

Zwar unterstützt MySQL seit Jahren komprimierte MyISAM-Tabellen, um das Datenvolumen einer Datenbank zu reduzieren, doch bringen die gepackten MyISAM-Tabellen einige Unannehmlichkeiten mit. Soll eine Tabelle gepackt werden, muss zuvor die entsprechende Datenbank offline genommen werden, was in vielen Anwendungsszenarien undenkbar ist, zumal hierzu ein eigenständiges Werkzeug auf Kommandozeilenebene bemüht werden müsste. Zudem erlauben gepackte MyISAM-Tabellen nur einen Lesezugriff, Änderungen am Datenbestand sind nach dem Komprimieren nicht mehr möglich.

Archive soll demgegenüber erhebliche Vorteile bieten, die Kompression erfolgt mittels einer DLL, es können nach der Kompression auch Daten zur Tabelle hinzugefügt werden und es wird ein konsistenter Lesemechanismus unterstützt, d.h. Lesezugriffe blockieren keine Schreibzugriffe. Darüber hinaus soll sich mit der neuen Storage-Engine im Vergleich zu gepackten MyISAM-Tabellen mehr Platz sparen lassen. Gegenüber MyISAM (ungepackt) spricht MySQL von rund 75 Prozent, gegenüber InnoDB von 83 Prozent Einsparpotenzial. Im Vergleich zu gepackten MyISAM-Tabellen liegt Archive rund 7 Prozent vorn.

Laut MySQL soll die neue Storage-Engine zudem revisionssicher sein, da sie nur die Operationen "Select" und "Insert" unterstützt. Eine nachträgliche Veränderung oder das Löschen von Daten ist nicht möglich. Dies sieht MySQL auch als Vorteil gegenüber komprimierten Tabellen an, wie sie Oracle unterstützt. Auf der anderen Seite könnte man dies aber auch als Nachteil der MySQL-Lösung auslegen, ist sie doch damit weniger flexibel einsetzbar.

Ein anderer Nachteil zeigt sich beim Einfügen von einzelnen Datensätzen, hier braucht Archive im Vergleich zu MyISAM etwa doppelt so lange.

MySQLs "Archive Storage Engine" ist Bestandteil der aktuellen Beta-Version von MySQL 5.0 Max und kann mit dieser heruntergeladen und genutzt werden. Details zu der neuen Storage-Engine fasst MySQL-Produkt-Manager Robin Schumacher zusammen.


eye home zur Startseite
JEPP 15. Dez 2006

und nach der reform auch.... nach langen vokalen ß ;)

Löscher 07. Sep 2005

Das kann man auch über Berechtigungen lösen. Schließlich ist es dem Admin frei gestellt...

Martin F. 07. Sep 2005

GROß ist nicht groß genug ... es müsste GROSS heißen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, München
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. Automotive Safety Technologies GmbH, Weissach
  4. Interhyp Gruppe, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)

Folgen Sie uns
       


  1. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  2. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  3. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  4. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  5. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  6. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  7. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  8. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  9. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  10. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Habe noch nie verstanden...

    gaga2 | 21:11

  2. Re: Ein ziemlicher Unsinn...

    DetlevCM | 21:04

  3. Re: Andere Frage!

    DetlevCM | 21:01

  4. Vorsicht mit "nicht autorisierter Software"

    niemandhier | 20:53

  5. Re: Android One war mal das Android Go

    Niaxa | 20:47


  1. 19:00

  2. 11:53

  3. 11:26

  4. 11:14

  5. 09:02

  6. 17:17

  7. 16:50

  8. 16:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel