JabberNow: Instant-Messaging In-a-Box

Jabber-Appliance soll in 15 Minuten einsatzbereit sein

Mit JabberNow stellt Jabber ein Instant-Messaging-Appliance vor, mit dem Unternehmen ihr Netz in nur wenigen Minuten um einen eigenen Instant-Messaging-Server auf Basis von XMPP erweitern können sollen. Das Gerät wird weitgehend fertig konfiguriert geliefert.

Artikel veröffentlicht am ,

JabberNow
JabberNow
JabberNow setzt auf der "Jabber Extensible Communications Plattform" (Jabber XCP) auf und soll die in den USA recht engen Vorgaben zum Einsatz von Instant-Messaging in Unternehmen einhalten. In der Standardkonfiguration kann das Gerät mit anderen Jabber-Servern über das Extensible Messaging and Presence Protocol (XMPP) verbunden werden.

Stellenmarkt
  1. E-Commerce Mitarbeiter (m/w/d) mit Schwerpunkt Datenschutz und Compliance
    Waschbär GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. Automation Engineer - Robotic Process Automation (w/m/d)
    dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Karlsruhe
Detailsuche

Zudem arbeitet JabberNow mit allen XMPP-Clients zusammen, auch mobilen. Selbst bringt JabberNow einen Flash-basierten Client mit, der Nutzern zur Verfügung steht.

Darüber hinaus bietet Jabber Add-Ons an, um JabberNow mit anderen Kommunikationsnetzen zu verbinden, darunter ein AIM Gateway, ein SIP/SIMPLE-Gateway und ein SMS-Gateway. Auch Software Development Kits (SDKs) sowie eine Archivierungsfunktion und eine LDAP-Anbindung stehen optional zur Verfügung.

Verkauft wird JabberNow direkt über die Jabber-Website zu Preisen ab 2.495,- US-Dollar mit einer Lizenz für maximal 25 Nutzer. Technisch soll JabberNow mit bis zu 1.000 Nutzern umgehen können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Software
Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise

Teslas Autos haben viel Elektronik an Bord, doch die Chipkrise scheint dem Unternehmen nichts anzuhaben. Elon Musk erzählt, wie das geschafft wurde.

Software: Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise
Artikel
  1. Sexismus: Mitarbeiter von Blizzard wenden sich gegen Management
    Sexismus
    Mitarbeiter von Blizzard wenden sich gegen Management

    Der Konflikt bei Activision Blizzard eskaliert, die Arbeit an World of Warcraft soll weitgehend eingestellt sein.

  2. Surface: Microsoft patentiert ungewöhnliches Scharnier für Notebooks
    Surface
    Microsoft patentiert ungewöhnliches Scharnier für Notebooks

    Baut Microsoft ein neues Surface-Gerät? Patentgrafiken zeigen zumindest ein bisher unbekanntes Gerät mit einem ungewöhnlichen Scharnier.

  3. Energiespeicher: Tesla nennt Preis für Megapack-Akku mit 3 MWh
    Energiespeicher
    Tesla nennt Preis für Megapack-Akku mit 3 MWh

    Das Tesla Megapack ist ein industrielles Akkusystem mit einer Kapazität von 3 Megawattstunden. Nun wurde der Online-Konfiguratur online gestellt.

Gentoo 07. Sep 2005

Lies die erste Zeile des Posts nochmal genau...

ROLF 07. Sep 2005

"professioneller server" und dann nur lizenzen? bei 25 nutzern kann man die KOSTENLOSE...

ROFL 07. Sep 2005

kann man auch ne ganze weile telefonieren.



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial Ballistix 16GB Kit 3200MHz 66,66€ • PCGH-Gaming-PCs stark reduziert (u. a. PC mit RTX 3060 & Ryzen 5 5600X 1.400€) • Samsung 27" Curved FHD 240Hz 239,90€ • OnePlus Nord CE 5G 128GB 299,49€ • Microsoft Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ • 3 für 2 Spiele bei MM [Werbung]
    •  /