JabberNow: Instant-Messaging In-a-Box

Jabber-Appliance soll in 15 Minuten einsatzbereit sein

Mit JabberNow stellt Jabber ein Instant-Messaging-Appliance vor, mit dem Unternehmen ihr Netz in nur wenigen Minuten um einen eigenen Instant-Messaging-Server auf Basis von XMPP erweitern können sollen. Das Gerät wird weitgehend fertig konfiguriert geliefert.

Artikel veröffentlicht am ,

JabberNow
JabberNow
JabberNow setzt auf der "Jabber Extensible Communications Plattform" (Jabber XCP) auf und soll die in den USA recht engen Vorgaben zum Einsatz von Instant-Messaging in Unternehmen einhalten. In der Standardkonfiguration kann das Gerät mit anderen Jabber-Servern über das Extensible Messaging and Presence Protocol (XMPP) verbunden werden.

Stellenmarkt
  1. SAP Berechtigungs / Basis Spezialist / Berater / Adminstrator (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Hamburg
  2. (Junior) Cloud Compliance Engineer (m/w/d)
    Interhyp Gruppe, München
Detailsuche

Zudem arbeitet JabberNow mit allen XMPP-Clients zusammen, auch mobilen. Selbst bringt JabberNow einen Flash-basierten Client mit, der Nutzern zur Verfügung steht.

Darüber hinaus bietet Jabber Add-Ons an, um JabberNow mit anderen Kommunikationsnetzen zu verbinden, darunter ein AIM Gateway, ein SIP/SIMPLE-Gateway und ein SMS-Gateway. Auch Software Development Kits (SDKs) sowie eine Archivierungsfunktion und eine LDAP-Anbindung stehen optional zur Verfügung.

Verkauft wird JabberNow direkt über die Jabber-Website zu Preisen ab 2.495,- US-Dollar mit einer Lizenz für maximal 25 Nutzer. Technisch soll JabberNow mit bis zu 1.000 Nutzern umgehen können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
CDU-Sicherheitslücke
Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit

Dass eine Person, die verantwortungsvoll eine Sicherheitslücke gemeldet hat, dafür juristischen Ärger bekommt, ist fatal und schadet der IT-Sicherheit.
Ein IMHO von Hanno Böck

CDU-Sicherheitslücke: Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit
Artikel
  1. Kritik der Community: Microsoft schaltet Kommentare unter Windows-11-Video ab
    Kritik der Community
    Microsoft schaltet Kommentare unter Windows-11-Video ab

    In einem Youtube-Video verteidigt Microsoft die Bedingungen von Windows 11. Die Community ist außer sich, Kommentare werden geblockt.

  2. Connect-App: CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an
    Connect-App  
    CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an

    Nach dem Auffinden einer Lücke in einer CDU-App zeigt die Partei nun die Finderin an. Der CCC will deshalb keine Lücken mehr an die CDU melden.

  3. Datenübertragung: Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen
    Datenübertragung
    Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen

    Schweizer Forscher haben eine Faser entwickelt, die Daten genauso gut überträgt wie eine Glasfaser, aber dieser gegenüber Vorteile hat.

Gentoo 07. Sep 2005

Lies die erste Zeile des Posts nochmal genau...

ROLF 07. Sep 2005

"professioneller server" und dann nur lizenzen? bei 25 nutzern kann man die KOSTENLOSE...

ROFL 07. Sep 2005

kann man auch ne ganze weile telefonieren.



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 153,11€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 60 Jahre Saturn-Aktion [Werbung]
    •  /