Abo
  • Services:

JabberNow: Instant-Messaging In-a-Box

Jabber-Appliance soll in 15 Minuten einsatzbereit sein

Mit JabberNow stellt Jabber ein Instant-Messaging-Appliance vor, mit dem Unternehmen ihr Netz in nur wenigen Minuten um einen eigenen Instant-Messaging-Server auf Basis von XMPP erweitern können sollen. Das Gerät wird weitgehend fertig konfiguriert geliefert.

Artikel veröffentlicht am ,

JabberNow
JabberNow
JabberNow setzt auf der "Jabber Extensible Communications Plattform" (Jabber XCP) auf und soll die in den USA recht engen Vorgaben zum Einsatz von Instant-Messaging in Unternehmen einhalten. In der Standardkonfiguration kann das Gerät mit anderen Jabber-Servern über das Extensible Messaging and Presence Protocol (XMPP) verbunden werden.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Zudem arbeitet JabberNow mit allen XMPP-Clients zusammen, auch mobilen. Selbst bringt JabberNow einen Flash-basierten Client mit, der Nutzern zur Verfügung steht.

Darüber hinaus bietet Jabber Add-Ons an, um JabberNow mit anderen Kommunikationsnetzen zu verbinden, darunter ein AIM Gateway, ein SIP/SIMPLE-Gateway und ein SMS-Gateway. Auch Software Development Kits (SDKs) sowie eine Archivierungsfunktion und eine LDAP-Anbindung stehen optional zur Verfügung.

Verkauft wird JabberNow direkt über die Jabber-Website zu Preisen ab 2.495,- US-Dollar mit einer Lizenz für maximal 25 Nutzer. Technisch soll JabberNow mit bis zu 1.000 Nutzern umgehen können.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Gentoo 07. Sep 2005

Lies die erste Zeile des Posts nochmal genau...

ROLF 07. Sep 2005

"professioneller server" und dann nur lizenzen? bei 25 nutzern kann man die KOSTENLOSE...

ROFL 07. Sep 2005

kann man auch ne ganze weile telefonieren.


Folgen Sie uns
       


Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019)

Das Red Magic Mars von Nubia ist ein Gaming-Smartphone mit guter Hardware - und einem ziemlich guten Preis.

Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Rohstoffe: Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?
Rohstoffe
Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?

Für den Bau von Elektroautos werden Rohstoffe benötigt, die aus Ländern kommen, in denen oft menschenunwürdige Arbeitsbedingungen herrschen. Einige Hersteller bemühen sich zwar, fair abgebaute Rohstoffe zu verwenden. Einfach ist das aber nicht, wie das Beispiel von Kobalt zeigt.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Implosion Fabrication MIT-Forscher schrumpfen Objekte
  2. Meeresverschmutzung The Ocean Cleanup sammelt keinen Plastikmüll im Pazifik
  3. Elowan Pflanze steuert Roboter

Europäische Netzpolitik: Schlimmer geht's immer
Europäische Netzpolitik
Schlimmer geht's immer

Lobbyeinfluss, Endlosdebatten und Blockaden: Die EU hat in den vergangenen Jahren in der Netzpolitik nur wenige gute Ergebnisse erzielt. Nach der Europawahl im Mai gibt es noch viele Herausforderungen für einen digitalen Binnenmarkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


    Zweite Staffel Star Trek Discovery: Weniger Wumms, mehr Story
    Zweite Staffel Star Trek Discovery
    Weniger Wumms, mehr Story

    Charakterentwicklung, weniger Lens Flares, dazu eine spannende neue Storyline: Nach dem etwas mauen Ende der ersten Staffel von Star Trek: Discovery macht der Beginn der zweiten Lust auf mehr. Achtung Spoiler!
    Eine Rezension von Tobias Költzsch

    1. Discovery-Spin-off Neue Star-Trek-Serie mit Michelle Yeoh geplant
    2. Star Trek Ende 2019 geht es mit Jean-Luc Picard in die Zukunft
    3. Star Trek Captain Kirk beharrt auf seinem Gehalt

      •  /