LX7 und V270: Neue Schnurlos-Mäuse von Logitech

Besonders stromsparend oder direkt mit dem Bluetooth-Notebook nutzbar

Mit der "LX7 Cordless Optical Mouse" erweitert Logitech sein Sortiment an kabellosen Mäusen für Rechts- und Linkshänder, mit der "V270 Cordless Optical Notebook Mouse for Bluetooth" stellt das Unternehmen zudem eine Maus für Bluetooth-fähige Geräte vor.

Artikel veröffentlicht am ,

Die LX7 soll sich vor allem durch ein Energiemanagement-System auszeichnen. Ist die Maus eingeschaltet, leuchtet ein grünes Lämpchen. Hält die Batterie nur noch ein bis zwei Wochen, beginnt das Lämpchen rot zu blinken. Zudem verfügt die Maus über einen Ein-/Ausschalter, mit dem sich ganz direkt und konkret der Stromverbrauch senken lässt.

Inhalt:
  1. LX7 und V270: Neue Schnurlos-Mäuse von Logitech
  2. LX7 und V270: Neue Schnurlos-Mäuse von Logitech

Logitech LX7 Cordless Optical Mouse
Logitech LX7 Cordless Optical Mouse
Hinzu kommt eine unsichtbare optische Technik, die bessere Abtastergebnisse als Mäuse mit roten LEDs liefert und zudem weniger Strom verbrauchen soll. Ist die Maus eine Sekunde inaktiv, wechselt sie in den stromsparenden Stand-by-Modus. Die Maus arbeitet dabei mit zwei AA-Batterien, kommt aber auch mit einer aus.

Logitechs "LX7 Cordless Optical Mouse" soll 37,99 Euro kosten und ab September 2005 in den drei Farbkombinationen "hochglänzendes Metallic-Blau/Pianoschwarz", "Quartz-Grau/Pianoschwarz" und "Eis-Blau/Stahlgrau" zu haben sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
LX7 und V270: Neue Schnurlos-Mäuse von Logitech 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hubble
Uralttechnik ohne Ersatz versagt im Orbit

Das Hubble-Teleskop ist außer Betrieb. Die Speicherbänke aus den 1980er Jahren lassen sich nicht mit der CPU von 1974 ansprechen, die auf einer Platine zusammengelötet wurde.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Hubble: Uralttechnik ohne Ersatz versagt im Orbit
Artikel
  1. Batteriezellfabrik: Porsche will Hochleistungsakkus mit Silizium-Anoden bauen
    Batteriezellfabrik
    Porsche will Hochleistungsakkus mit Silizium-Anoden bauen

    Akkus für nur 1.000 Elektroautos im Jahr will Porsche mit der neuen Tochterfirma Cellforce bauen. Vor allem für den Motorsport.

  2. Pornografie: Hostprovider soll Xhamster sperren
    Pornografie
    Hostprovider soll Xhamster sperren

    Medienwächter haben den Hostprovider von Xhamster ausfindig gemacht. Dieser soll das Pornoportal für deutsche Nutzer sperren.

  3. SSDs und Monitore zum Knallerpreis beim Amazon Prime Day
     
    SSDs und Monitore zum Knallerpreis beim Amazon Prime Day

    Wer auf der Suche nach neuer Hardware ist, sollte den Prime Day von Amazon nutzen. Hier warten Rabatte auf alle möglichen Artikel.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

kaibab 25. Mai 2006

Hi nochmal, hab's mir gerade nochmal überlegt, die Kommentare auf golem.de waren bisher...

????? 07. Sep 2005

Na scheisse was bist klug!... Du troll

Anita Mugabe 07. Sep 2005

Also hatte ich recht.

Matze 07. Sep 2005

ich weiss ja nicht was du für hände hast oder wo du die maus überall hast... ABER meine...

Exkunde 07. Sep 2005

Wer Logo und Schriftzug in weniger als 10 Tagen (also dem normalen Zeitraum) bei...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day • SSDs (u. a. Crucial MX500 1TB 75,04€) • Gaming-Monitore • RAM von Crucial • Fire TV Stick 4K 28,99€/Lite 18,99€ • Bosch Professional • Dualsense + Pulse 3D Headset 139,99€ • Gaming-Chairs von Razer uvm. • HyperX Cloud II 51,29€ • iPhone 12 128GB 769€ • TV OLED & QLED [Werbung]
    •  /