Abo
  • Services:

LX7 und V270: Neue Schnurlos-Mäuse von Logitech

Ebenfalls neu ist die "V270 Cordless Optical Notebook Mouse for Bluetooth", die wie der Name schon verrät eine Direktverbindung zu Bluetooth-Notebooks aufnehmen kann. Einen eigenen Empfänger benötigt sie nicht.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  2. ADAC Customer Service GmbH, Essen

Ihr Design basiert auf der "Logitech Cordless Optical Mouse for Notebooks", das seit zwei Jahren verkauft wird. Die anthrazitfarbene Maus arbeitet dabei mit Bluetooth 1.2 und kann so auch einen automatischen Frequenzwechsel durchführen, um möglichen Störungen aus dem Weg zu gehen.

Logitech V270 Cordless Optical Notebook Mouse for Bluetooth
Logitech V270 Cordless Optical Notebook Mouse for Bluetooth
Bei durchschnittlicher Nutzung soll die Maus eine Batterielebensdauer von bis zu drei Monaten erreichen, so Logitech. Nutzt man den Ein-/Ausschalter der Maus, soll sich diese Zeit noch verlängern. Auch eine Batterie-Status-Anzeige ist enthalten.

Logitechs V270 nutzt eine optische Engine mit einer Auflösung von 1.000 dpi und soll unter unter Windows 2000/XP mit "Broadcom/Widcom Bluetooth BTW 1.4.2.21+" oder Microsoft XP SP2 bzw. Microsoft XP64 funktionieren. Für den Betrieb an einem Mac ist MacOS X 10.2.8+ sowie Unterstützung für drahtlose Bluetooth-Technologie erforderlich.

Die "Logitech V270 Cordless Optical Notebook Mouse for Bluetooth" soll ab Oktober zu haben sein, einen Preis aber will Logitech noch nicht nennen.

 LX7 und V270: Neue Schnurlos-Mäuse von Logitech
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,99€
  2. 158,80€
  3. 89,99€
  4. 29,99€

kaibab 25. Mai 2006

Hi nochmal, hab's mir gerade nochmal überlegt, die Kommentare auf golem.de waren bisher...

????? 07. Sep 2005

Na scheisse was bist klug!... Du troll

Anita Mugabe 07. Sep 2005

Also hatte ich recht.

Matze 07. Sep 2005

ich weiss ja nicht was du für hände hast oder wo du die maus überall hast... ABER meine...

Exkunde 07. Sep 2005

Wer Logo und Schriftzug in weniger als 10 Tagen (also dem normalen Zeitraum) bei...


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /