Abo
  • Services:

Kabel BW will HDTV anbieten

Premiere HD zur WM 2006 per Kabel

ProSiebenSat.1 und Premiere wollen noch in diesem Jahr mit HDTV-Angeboten starten, vorerst aber nur per Satellit. Kabel BW kündigte nun aber zumindest an, Premiere HD im nächsten Jahr auch per Kabel anbieten zu wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Abo-Sender und Kabel BW haben dazu eine Einspeisung der Premiere-HD-Kanäle bis spätestens zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 vereinbart. "Premiere HD soll so schnell und in so vielen Kabelnetzen wie möglich eingespeist werden", kommentiert Markus Schmid, Vorstand Marketing und Vertrieb bei Premiere. Er sieht dies aber nur als einen ersten Schritt.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Kabel BW betreibt das TV-Kabelnetz in Baden-Württemberg. Insgesamt empfangen über 2,3 Millionen Haushalte im Netz von Kabel BW über 80 analoge und über 350 digitale Radio- und Fernsehprogramme.

Kommentar: Trotz der Ankündigungen kommt HDTV in Deutschland ganz offenbar nur sehr langsam voran, ProSiebenSat.1 hat als einziges Unternehmen bislang einen kurzfristigen Start von HDTV-Kanälen im Free-TV-Bereich angekündigt. Beim ZDF wird ein Start für 2008 kolportiert, ARD und RTL haben sich bislang nicht konkret geäußert. Ohne oder nur mit sehr bescheidenen Inhalten könnte der Trubel um HDTV, der auf der IFA 2005 in Berlin veranstaltet wird, schnell wieder abebben, zumal auch HD DVD und Blu-ray hier zu Lande wohl noch einige Monate auf sich warten lassen. Bleibt die kommende Konsolengeneration: Microsofts Xbox 360 kann HD-Bildschirme schon bald ausnutzen und auch mit Sonys PlayStation 3 samt Blu-ray-Laufwerk ist hier zu Lande erst ab Mitte 2006 zu rechnen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Hotohori 07. Sep 2005

Bin ja echt mal gespannt wie lange wir mal wieder hinterherhinken werden. Irgendwie...

Ein Kameramann 06. Sep 2005

http://www.beepworld.de/members74/chanceninfo/hdtv.htm Aus dem Heise Forum: absolut...

-horn- 06. Sep 2005

moien, kurze zwischenfrage! was hat deine antwort thematisch zu moeps downloadhilfe und...

Ein Kameramann 06. Sep 2005

Alles "HD ready"? - TV droht Kopierschutz http://www.beepworld.de/members74/chanceninfo...

fragmensch 06. Sep 2005

http://www.heise.de/newsticker/meldung/63655


Folgen Sie uns
       


Alienware Area-51m angesehen (CES 2019)

Das Area-51m von Dells Gaming-Marke Alienware ist ein stark ausgestattetes Spielenotebook. Das Design hat Dell überarbeitet und es geschafft, an noch mehr Stellen RGB-Beleuchtung einzubauen.

Alienware Area-51m angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Nubia Red Magic Mars im Hands On Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
  2. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  3. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Ducati-Chef Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
  2. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  3. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden

    •  /