Abo
  • Services:
Anzeige

Edle, lernfähige Fernbedienung mit Einknopfbedienung

Ruwido Vexo im Polycarbonat-Gehäuse mit hintergrundbeleuchtetem LC-Display

Auf der IFA 2005 zeigt der österreichische Hersteller Ruwido eine lernfähige Fernbedienung im Polycarbonat-Gehäuse mit einer Einknopfbedienung, um die Steuerung mehrerer Geräte zu vereinfachen. Die Vexo-Fernbedienung verfügt über ein hintergrundbeleuchtetes LC-Display für die Darstellung der zur Verfügung stehen Funktionen. Der Fernbedienung können neue Gerätecodes über den PC per USB-Verbindung beigebracht werden.

Das zentrale und einzige Steuerelement der Vexo-Fernbedienung stellt ein Drehrad dar, welches zudem als 5-Wege-Navigationselement fungiert, wie man es etwa von PDAs oder Mobiltelefonen kennt. Durch den Drehmechanismus lässt sich der Cursor im darüber befindlichen Display steuern, um in der dargestellten Befehlsübersicht zu navigieren. Ein Druck in die Mitte des Knopfes führt die selektierte Aktion aus oder wechselt in das entsprechende Menü.

Anzeige

Ruwido Vexo
Ruwido Vexo
Unterhalb der hierarchisch sortierten Befehlsanordnung blendet das Display außerdem vier Funktionen ein, die über das 5-Wege-Navigationselement direkt erreicht werden können. Je nach zu steuerndem Gerät wechselt die Befehlsauswahl. Für die Fernsehsteuerung stehen zweckmäßigerweise die Funktionen für den Programmwechsel sowie zur Lautstärkeregelung bereit, während für einen DVD-Player die Wiedergabe-, Pause-, Stopp- und Springfunktionen verfügbar sind.

Durch die Einknopfbedienung in Kombination mit dem LC-Display will Ruwido die Steuerung der Heimunterhaltungsgeräte vereinfachen und vor allem die zur Verfügung stehenden Befehle übersichtlicher präsentieren. Zu jedem zu steuernden Gerät blendet die Fernbedienung auf dem Display daher nur die Befehle ein, die von dem betreffenden Gerät auch verstanden werden.

Edle, lernfähige Fernbedienung mit Einknopfbedienung 

eye home zur Startseite
Tobias Claren 27. Okt 2005

Kann man die FB auch selber programmieren oder nur über "Modellnummern" wie es Logitech...

Fragensteller 06. Sep 2005

Gibts eigentlich eine Universalfernbedienung mit mehreren Dioden? Hab hier einen...

tramp 06. Sep 2005

ok, ok. wer lesen kann ist klar im vorteil :-)

doob 06. Sep 2005

weder OLED, noch Plasma oder LCD, geschweige denn SED - so wird das aber nichts, Ruwido!

nuffy 06. Sep 2005

ich hab eine sony hybrid-fb, die sowohl touchpad (beleuchtet, wechselt das schema, je...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH, Stuttgart
  2. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  3. KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Frankfurt am Main, München, Düsseldorf
  4. Continental AG, Lindau am Bodensee, Frankfurt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 199€ (Normalpreis 250€)
  2. für 699€ statt 799€
  3. 158€ (Vergleichspreis 202€)

Folgen Sie uns
       


  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: Solche Lootboxen gibt es doch schon ewig....

    SanderK | 21:28

  2. Kein Mensch arbeitet mehr für öffentliche Betreiber

    Edelfried | 21:27

  3. Re: buffer overflows

    ML82 | 21:27

  4. Re: Kaum einer will Glasfaser

    RipClaw | 21:26

  5. Re: Ich weis ja nicht, warum man hier versucht...

    matzems | 21:26


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel