Abo
  • Services:

Hat Samsung die Lösung im Streit der DVD-Nachfolger?

Integrierte Lösung für HD DVD und Blu-ray für 2006 geplant

Samsung will dem Streit zwischen den beiden potenziellen DVD-Nachfolgern HD DVD und Blu-ray pragmatisch begegnen. Das koreanische Unternehmen arbeitet an Geräten, die mit beiden Standards umgehen können, berichtet die Financial Times Deutschland.

Artikel veröffentlicht am ,

Zwar würde auch Samsung einen einheitlichen Standard begrüßen, sollte es diesen aber nicht geben, wonach es derzeit aussieht, werde Samsung eine "integrierte Lösung" auf den Markt bringen, wird Choi Gee-sung, Chef von Samsungs Unterhaltungselektroniksparte, in der Financial Times Deutschland zitiert. Schon im nächsten Jahr will Samsung entsprechende Lösungen anbieten können.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Bremen, Hamburg (Home-Office möglich)
  2. embitel GmbH, Stuttgart

Bei HD-DVD-Verfechter Toshiba äußerte man sich gegenüber Golem.de aber kritisch zu Samsungs Plänen. Zwar seien Laufwerke, die mit beiden Formaten umgehen können, durchaus machbar, sie müssten aber deutlich teurer sein als Geräte, die nur HD DVD abspielen können, da zwei unterschiedliche Optiken benötigt werden. Überhaupt sieht man bei Toshiba, wie sollte es anders sein, HD DVD preislich deutlich im Vorteil, sowohl Laufwerke als auch Medien seien prinzipiell günstiger in der Herstellung.

In Deutschland wird man auf HD DVD aber wohl noch eine Weile warten müssen. Zwar hat NEC ein entsprechendes PC-Laufwerk angekündigt, das noch im Oktober auf den Markt kommen soll. Toshiba, die treibende Kraft hinter HD DVD, geht aber davon aus, dass HD-DVD-Geräte im Unterhaltungselektronik-Bereich erst Ende 2006 in Deutschland auf den Markt kommen werden. In Japan und den USA soll es schon Anfang 2006 losgehen, der Produktionsstart ist für Ende 2005 vorgesehen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Smoffte 07. Sep 2005

Wie war das damals? Welches System war das technisch bessere aber teurere? Welches System...

Clown 06. Sep 2005

Seh ich anders. Ich persönlich hab schon viele viele Monate vorher von einer Blu-Ray...

Ken 06. Sep 2005

1. mal heißt das Blu-Ray 2. kannst du Recht haben, die Memorysticks waren viel zu teuer...


Folgen Sie uns
       


Der Mars-Maulwurf des DLR erklärt

Ulrich Köhler vom DLR erläutert die Funktionsweise des Mars-Maulwurfes.

Der Mars-Maulwurf des DLR erklärt Video aufrufen
WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Varjo VR-Headset im Hands on: Schärfer geht Virtual Reality kaum
Varjo VR-Headset im Hands on
Schärfer geht Virtual Reality kaum

Das VR-Headset mit dem scharfen Sichtfeld ist fertig: Das Varjo VR-1 hat ein hochauflösendes zweites Display, das ins Blickzentrum des Nutzers gespiegelt wird. Zwar sind nicht alle geplanten Funktionen rechtzeitig fertig geworden, die erreichte Bildschärfe und das Eyetracking sind aber beeindruckend - wie auch der Preis.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Und täglich grüßt das Murmeltier Sony bringt VR-Spiel zu Kultfilm mit Bill Murray
  2. Steam Hardware Virtual Reality wächst langsam - aber stetig
  3. AntVR Stirnband soll Motion Sickness in VR verhindern

    •  /