Abo
  • Services:

Hat Samsung die Lösung im Streit der DVD-Nachfolger?

Integrierte Lösung für HD DVD und Blu-ray für 2006 geplant

Samsung will dem Streit zwischen den beiden potenziellen DVD-Nachfolgern HD DVD und Blu-ray pragmatisch begegnen. Das koreanische Unternehmen arbeitet an Geräten, die mit beiden Standards umgehen können, berichtet die Financial Times Deutschland.

Artikel veröffentlicht am ,

Zwar würde auch Samsung einen einheitlichen Standard begrüßen, sollte es diesen aber nicht geben, wonach es derzeit aussieht, werde Samsung eine "integrierte Lösung" auf den Markt bringen, wird Choi Gee-sung, Chef von Samsungs Unterhaltungselektroniksparte, in der Financial Times Deutschland zitiert. Schon im nächsten Jahr will Samsung entsprechende Lösungen anbieten können.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, München
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Aschaffenburg

Bei HD-DVD-Verfechter Toshiba äußerte man sich gegenüber Golem.de aber kritisch zu Samsungs Plänen. Zwar seien Laufwerke, die mit beiden Formaten umgehen können, durchaus machbar, sie müssten aber deutlich teurer sein als Geräte, die nur HD DVD abspielen können, da zwei unterschiedliche Optiken benötigt werden. Überhaupt sieht man bei Toshiba, wie sollte es anders sein, HD DVD preislich deutlich im Vorteil, sowohl Laufwerke als auch Medien seien prinzipiell günstiger in der Herstellung.

In Deutschland wird man auf HD DVD aber wohl noch eine Weile warten müssen. Zwar hat NEC ein entsprechendes PC-Laufwerk angekündigt, das noch im Oktober auf den Markt kommen soll. Toshiba, die treibende Kraft hinter HD DVD, geht aber davon aus, dass HD-DVD-Geräte im Unterhaltungselektronik-Bereich erst Ende 2006 in Deutschland auf den Markt kommen werden. In Japan und den USA soll es schon Anfang 2006 losgehen, der Produktionsstart ist für Ende 2005 vorgesehen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 4,99€

Smoffte 07. Sep 2005

Wie war das damals? Welches System war das technisch bessere aber teurere? Welches System...

Clown 06. Sep 2005

Seh ich anders. Ich persönlich hab schon viele viele Monate vorher von einer Blu-Ray...

Ken 06. Sep 2005

1. mal heißt das Blu-Ray 2. kannst du Recht haben, die Memorysticks waren viel zu teuer...


Folgen Sie uns
       


Bionic Wheel Bot von Festo angesehen und Interview

Gehen oder rollen? Der Bionic Wheel Bot von Festo ist nach dem Vorbild einer Spinne konstruiert, die normalerweise läuft. Hat sie es eilig, etwa um sich vor Feinden in Sicherheit zu bringen, formt sie aus ihren Beinen Räder und rollt davon.

Bionic Wheel Bot von Festo angesehen und Interview Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
    Noctua NF-A12x25 im Test
    Spaltlos lautlos

    Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
    2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
    3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

    Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
    Kryptographie
    Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

    Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
    Von Hanno Böck


        •  /