• IT-Karriere:
  • Services:

Neue LC-Display-Serie von Viewsonic mit 8 ms

Zwei 17- und zwei 19-Zöller im Programm

Viewsonic hat eine Reihe neuer Displays vorgestellt, die unter der neuen VA- Serie geführt werden. Die Serie umfasst damit zwei 17- und zwei 19-Zoll-LC- Displays, die teilweise 8 Millisekunden Reaktionszeit erreichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Auflösung beträgt bei allen Modellen 1.280 x 1.024 Pixel. Sämtliche Displays verfügen ausschließlich über analoge VGA-Eingänge. Der VA702 ist ein 17-Zöller, der ein Kontrastverhältnis von 500:1 und eine Reaktionszeit von 12 Millisekunden sowie eine Helligkeit von 300 cd/qm erreicht und 249,- Euro kosten soll. Der VA712 ist zwar auch ein 17-Zoll-Display, bietet aber ein Kontrastverhältnis von nur 350:1 bei einer Helligkeit von 350 cd/qm, dafür aber eine Reaktionszeit von 8 Millisekunden. Er soll mit 269,- Euro nur ungleich teurer sein als das zweite 17-Zoll-Modell.

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich

Der VA902 ist einer von zwei 19-Zoll-Geräten und arbeitet mit einer Helligkeit von 270 cd/qm, einem Kontrastverhältnis von 550:1 sowie einer Reaktionszeit von 8 Millisekunden. Er soll 349,- Euro kosten.

Das Panel des VA912 arbeitet mit einer Helligkeit von 300 cd/qm, einem Kontrastverhältnis von 800:1 sowie einer Reaktionszeit von 20 Millisekunden. Zudem wurde ein Stereolautsprecherpaar im unteren Gehäuserahmen untergebracht. Das Gerät soll 359,- Euro kosten.

Die vier LC-Displays sollen ab sofort erhältlich sein. Die Garantiezeit beträgt drei Jahre und beinhaltet das Abholen und Wiederbringen des LCDs im Servicefall.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 21,00€
  2. (-65%) 13,99€
  3. (-71%) 9,99€
  4. (-64%) 8,99€

Hemls 07. Sep 2005

du quäker redest ja auch total am thema vorbei, kauf dir lolli und geh spieln

ThomasS 06. Sep 2005

Ohne DVI? Ohne mich!


Folgen Sie uns
       


Projekt Mare - DLR

Helga und Zohar sind zwei anthropomorphe Phantome, ihre Körper simulieren die Struktur des menschlichen Gewebes. DLR-Forscher wollen messen, wie sich die Strahlung auf den Körper auswirkt.

Projekt Mare - DLR Video aufrufen
Resident Evil: Das wohl peinlichste Milchgesicht der Videospielgeschichte
Resident Evil
Das wohl peinlichste Milchgesicht der Videospielgeschichte

Ist das legendäre Resident Evil - Code: Veronica heute noch gruselig? Unser Autor hat zum 20. Jubiläum von Code: Veronica den Selbstversuch gewagt, sich erneut auf eine von Zombies befallene Gefängnisinsel gewagt und festgestellt, dass nicht jeder Klassiker gut altert.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Horror Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor

Energiegewinnung: Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie
Energiegewinnung
Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie

Bei Diskussionen über Geothermie klingt es oft so, als könnten vulkanisch aktive Gegenden wie Island den Rest der Welt mit Energie versorgen. Aber ein Blick auf die Zahlen zeigt, dass dieser Eindruck täuscht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Truck Nikola Tre wird in Ulm gebaut
  2. Wasserstoff Thyssen-Krupp will Stahlproduktion klimaneutral machen
  3. Energiewende Sonnen vermietet Solaranlagen und Elektroautos

O2 Free Unlimited im Test: Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich
O2 Free Unlimited im Test
Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich

Telefónica startet eine kleine Revolution im Markt für Mobilfunktarife: Erstmals gibt es drei unterschiedliche Tarife mit unlimitierter Datenflatrate, die sich in der maximal verfügbaren Geschwindigkeit unterscheiden. Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Tarife getestet und sind auf erstaunliche Besonderheiten gestoßen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Telefónica Neue O2-Free-Tarife verlieren endloses Weitersurfen
  2. O2 My Prepaid Smartphone-Tarife erhalten mehr ungedrosseltes Datenvolumen
  3. O2 Free Unlimited Basic Tarif mit echter Datenflatrate für 30 Euro

    •  /