Abo
  • IT-Karriere:

VGA-Silencer 5: Jetzt auch für GeForce 7800 GTX

Leiser Kühler hilft beim Übertakten

Das Unternehmen Arctic Cooling hat seinen Kühler "VGA Silencer" an Nvidias aktuelle Chip-Generation angepasst. In der Revision 3 passt das Gerät auch auf Karten mit dem GeForce 7800 GT oder GTX, Asus liefert bereits eine Grafikkarte mit der Erweiterung aus.

Artikel veröffentlicht am ,

Der VGA-Silencer, zuerst mit der Radeon-9-Serie von ATI eingeführt, gilt unter Übertaktern und lärmempfindlichen Anwendern schon seit Jahren als Geheimtipp. Zwar belegt die Konstruktion den Steckplatz neben der Grafikkarte, dabei wird aber ähnlich dem OTES-Konzept von Abit die Abluft der Grafikkarte direkt aus dem Gehäuse befördert.

Stellenmarkt
  1. Neoskop GmbH, Hannover
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Die neue Ausgabe des Kühlers verfügt über einen keramikgelagerten Lüfter. Auf die gesamte Konstruktion gewährt Arctic Cooling sechs Jahre Garantie. Der Ventilator wird von der Grafikkarte geregelt und soll maximal 2.000 Umdrehungen pro Minute erreichen und dabei mit 0,9 Sone nahezu unhörbar bleiben. Dezibel-Werte gab der Hersteller nicht an.

VGA-Silencer 5 Revision 3
VGA-Silencer 5 Revision 3

Seine besonders effiziente Kühlung erreicht der Silencer unter anderem durch eine 3,5 Millimeter dicke Kupferplatte und mitgelieferte Extra-Kühlkörper für den Speicher auf der Oberseite des Boards. Damit erreicht Asus bei seiner bereits erhältlichen "Extreme N7800GTX/TOP/2DHTV" statt der serienmäßigen 600 jetzt 650 MHz Speichertakt, die GPU ist statt mit 430 mit 468 MHz getaktet.

Als Nachrüst-Kit soll der VGA-Silencer 5 in Revision 3 Mitte Oktober 2005 auf den Markt kommen. Arctic Cooling empfiehlt 28,- Euro als Endpreis, die bisherigen Silencer wurden aber vor allem bei Versendern stets auch deutlich günstiger angeboten. Zu beachten ist bei solchen Konstruktionen stets das hohe Gewicht: Das neue Modell wiegt 428 Gramm, die Grafikkarte sollte also vor einem Transport des Rechners demontiert werden. [von Nico Ernst]



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€
  2. mit Gutschein: NBBGRATISH10
  3. 204,90€

Musiker 08. Sep 2005

Manowar hab ich noch nicht live gesehen, ausserdem sind Hammerfall besser, aber...


Folgen Sie uns
       


Mercedes EQC probegefahren

Wie schlägt sich der neue EQC von Mercedes im Vergleich mit anderen Elektroautos? Golem.de hat das SUV in der Umgebung von Stuttgart Probe gefahren.

Mercedes EQC probegefahren Video aufrufen
Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

    •  /