Abo
  • Services:

Kazaa will Niederlage nicht hinnehmen

Berufung gegen australisches Urteil angekündigt

Sharman Networks, der Betreiber der Tauschbörse Kazaa, will seine Niederlage vor dem australischen Bundesgericht nicht ohne weiteres hinnehmen. Das Unternehmen kündigte an, in jedem Fall Berufung gegen das Urteil einlegen zu wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Noch müsse man das Urteil gründlich analysieren, sei über dessen Inhalt aber enttäuscht, heißt es von Sharman Networks in einer ersten Stellungnahme. Man werde gegen das Urteil energisch vorgehen und sei sich sicher, in der Berufungsinstanz zu gewinnen.

Stellenmarkt
  1. ME Mobil - Elektronik GmbH, Langenbrettach
  2. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim

Sharman Networks war zusammen mit anderen hinter Kazaa stehenden Unternehmen und Personen vom australischen Bundesgericht wegen Urheberrechtsverletzungen verurteilt worden.

Das Gericht forderte die von ihm Verurteilten dazu auf, Kazaa-Nutzer in Australien davon abzuhalten, weiterhin Urheberrechte in Bezug auf Musikaufnahmen zu verletzen, an denen die Kläger die Rechte halten. Das heißt zwar ausdrücklich nicht, dass Kazaa nicht weiter betrieben werden darf, das Gericht verhängte aber einschneidende Auflagen für Kazaa. Über eine Stichwortliste sollen Rechteinhaber Werke aus der Suchfunktion von Kazaa aussperren können.

Diese Liste soll zwingend in künftigen Softwareversionen verankert und regelmäßig auf den aktuellen Stand gebracht werden. Zudem sollen die Nutzer mit "maximalem Druck" dazu gebracht werden, auf neue Kazaa-Versionen umzusteigen, die die Filterliste enthalten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. bei Alternate kaufen
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

emi 06. Nov 2005

ihr habt doch alle ein an der klatsche und zwar vom feinsten


Folgen Sie uns
       


Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test

Wir testen das Thinkpad X1 Carbon Gen6, das neues Business-Ultrabook von Lenovo. Erstmals verbaut der chinesische Hersteller ein HDR-Display und einen neuen Docking-Anschluss für die Ultra Docking Station.

Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
    Oneplus 6 im Test
    Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

    Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
    2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

    Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
    Kryptographie
    Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

    Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
    Von Hanno Böck


        •  /