Abo
  • Services:

DVD-Festplattenrekorder lesen DivX und erkennen Werbung

Hitachi-Rekorder mit 80 GByte, 160 GByte oder 250 GByte in Kürze erhältlich

Bereits auf der CeBIT 2005 hatte Hitachi drei DVD-Festplattenrekorder mit Werbeerkennung vorgestellt, die nun auf der IFA 2005 in Berlin präsentiert werden und nach einiger Verzögerung bald in den Handel kommen sollen. Die in den Rekordern eingebaute Festplatte fasst je nach Modell 80 GByte, 160 GByte oder 250 GByte Daten. Zudem lassen sich damit alle DVD-Formate einschließlich Dual-Layer-Medien beschreiben, man kann DivX-Medien lesen und zwei der Geräte verfügen über einen Speicherkartensteckplatz.

Artikel veröffentlicht am ,

DVD-Festplattenrekorder
DVD-Festplattenrekorder
Die Werbeerkennung in den Hitachi-Rekordern arbeitet anders als etwa bei den Sony-Modellen automatisch, indem Werbeunterbrechungen in TV-Aufzeichnungen wegsortiert werden, so dass der Nutzer damit nicht behelligt wird. Bei den Sony-Pendants fallen dafür zusätzliche Arbeitsschritte an, um einen erkannten Werbeblock aus einer Aufnahme zu entfernen. Hitachi verspricht für Werbeclips eine Erkennungsgenauigkeit von 99,9 Prozent, indem etwa schnelle Schnittwechsel sowie Lautstärkeanhebungen berücksichtigt werden.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Rostock
  2. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Die Hitachi-Geräte beschreiben alle aktuellen DVD-Formate, so dass man neben Festplatte auf DVD-RAM, DVD-R/RW, DVD+R/RW sowie DVD+R Double Layer aufnehmen kann. Dafür stehen die vier Aufnahmemodi XP (1 Stunde), SP (2 Stunden), LP (3 Stunden) und EP (4 Stunden) zur Wahl, Zwischenmodi vermisst man hier leider. Die Geräte lesen neben den DVD-Formaten auch CD-R/RW, DivX, VideoCD, MP3- und WMA-CDs sowie JPEG-Aufnahmen von CD-R/RW. Sendungen werden in einer so genannten Scene-Navigation angezeigt, um über Minibildchen leicht die passende Stelle in einer Aufnahme zu finden.

DVD-Festplattenrekorder
DVD-Festplattenrekorder
Sowohl im DV-DS161E mit 160-GByte-Festplatte als auch im DV-DS251E mit 250-GByte-Festplatte steckt ein Kartenlesesteckplatz, der sieben verschiedene Speicherkartentypen verarbeiten kann, um so etwa bequem Bilder oder Videos darüber zu betrachten. Außerdem verfügen diese Modelle im Unterschied zum DV-DS81E mit 80-GByte-Festplatte über eine HDMI-Schnittstelle.

Alle drei Rekorder beherrschen Progressive Scan und bieten zwei Scart-Buchsen, einen optischen sowie koaxialen Tonausgang, einen Video-Eingang und an der Vorderseite Video- und S-Video-Eingänge sowie einen Firewire-Anschluss. Für Aufnahmen steht ein Timer mit 16 Speicherplätzen zur Verfügung, der ShowView und VPS unterstützt.

Hitachi will die drei DVD-Festplattenrekorder zu den bereits bekannten Preisen in Kürze auf den deutschen Markt bringen. Noch im September 2005 soll der DV-DS81E mit 80-GByte-Festplatte für 549,- Euro in den Regalen stehen. Im Oktober 2005 folgen dann der DV-DS161E mit 160-GByte-Festplatte für 649,- Euro sowie für 749,- Euro der DV-DS251E mit 250-GByte-Festplatte.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. über ARD Mediathek kostenlos streamen

dvd-user 05. Sep 2005

Warum nur 16 Timer? Wie siehts bei anderen Festplattenrekordern aus?


Folgen Sie uns
       


Dark Souls Remastered - Livestream

Erst mit der Platin-Trophäe in Bloodborne große Töne spucken und dann? - Der Dark-Souls-Effekt erwischt Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek mitten ins Streamer-Herz.

Dark Souls Remastered - Livestream Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
    Indiegames-Rundschau
    Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
    Noctua NF-A12x25 im Test
    Spaltlos lautlos

    Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
    2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
    3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

      •  /