Abo
  • Services:
Anzeige

DVD-Festplattenrekorder lesen DivX und erkennen Werbung

Hitachi-Rekorder mit 80 GByte, 160 GByte oder 250 GByte in Kürze erhältlich

Bereits auf der CeBIT 2005 hatte Hitachi drei DVD-Festplattenrekorder mit Werbeerkennung vorgestellt, die nun auf der IFA 2005 in Berlin präsentiert werden und nach einiger Verzögerung bald in den Handel kommen sollen. Die in den Rekordern eingebaute Festplatte fasst je nach Modell 80 GByte, 160 GByte oder 250 GByte Daten. Zudem lassen sich damit alle DVD-Formate einschließlich Dual-Layer-Medien beschreiben, man kann DivX-Medien lesen und zwei der Geräte verfügen über einen Speicherkartensteckplatz.

DVD-Festplattenrekorder
DVD-Festplattenrekorder
Die Werbeerkennung in den Hitachi-Rekordern arbeitet anders als etwa bei den Sony-Modellen automatisch, indem Werbeunterbrechungen in TV-Aufzeichnungen wegsortiert werden, so dass der Nutzer damit nicht behelligt wird. Bei den Sony-Pendants fallen dafür zusätzliche Arbeitsschritte an, um einen erkannten Werbeblock aus einer Aufnahme zu entfernen. Hitachi verspricht für Werbeclips eine Erkennungsgenauigkeit von 99,9 Prozent, indem etwa schnelle Schnittwechsel sowie Lautstärkeanhebungen berücksichtigt werden.

Die Hitachi-Geräte beschreiben alle aktuellen DVD-Formate, so dass man neben Festplatte auf DVD-RAM, DVD-R/RW, DVD+R/RW sowie DVD+R Double Layer aufnehmen kann. Dafür stehen die vier Aufnahmemodi XP (1 Stunde), SP (2 Stunden), LP (3 Stunden) und EP (4 Stunden) zur Wahl, Zwischenmodi vermisst man hier leider. Die Geräte lesen neben den DVD-Formaten auch CD-R/RW, DivX, VideoCD, MP3- und WMA-CDs sowie JPEG-Aufnahmen von CD-R/RW. Sendungen werden in einer so genannten Scene-Navigation angezeigt, um über Minibildchen leicht die passende Stelle in einer Aufnahme zu finden.

Anzeige

DVD-Festplattenrekorder
DVD-Festplattenrekorder
Sowohl im DV-DS161E mit 160-GByte-Festplatte als auch im DV-DS251E mit 250-GByte-Festplatte steckt ein Kartenlesesteckplatz, der sieben verschiedene Speicherkartentypen verarbeiten kann, um so etwa bequem Bilder oder Videos darüber zu betrachten. Außerdem verfügen diese Modelle im Unterschied zum DV-DS81E mit 80-GByte-Festplatte über eine HDMI-Schnittstelle.

Alle drei Rekorder beherrschen Progressive Scan und bieten zwei Scart-Buchsen, einen optischen sowie koaxialen Tonausgang, einen Video-Eingang und an der Vorderseite Video- und S-Video-Eingänge sowie einen Firewire-Anschluss. Für Aufnahmen steht ein Timer mit 16 Speicherplätzen zur Verfügung, der ShowView und VPS unterstützt.

Hitachi will die drei DVD-Festplattenrekorder zu den bereits bekannten Preisen in Kürze auf den deutschen Markt bringen. Noch im September 2005 soll der DV-DS81E mit 80-GByte-Festplatte für 549,- Euro in den Regalen stehen. Im Oktober 2005 folgen dann der DV-DS161E mit 160-GByte-Festplatte für 649,- Euro sowie für 749,- Euro der DV-DS251E mit 250-GByte-Festplatte.


eye home zur Startseite
dvd-user 05. Sep 2005

Warum nur 16 Timer? Wie siehts bei anderen Festplattenrekordern aus?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Max Weishaupt GmbH, Schwendi
  2. KVM ServicePlus - Kunden- und Vertriebsmanagement GmbH, Halle
  3. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. (u. a. 5 Blu-rays für 25€)
  3. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)

Folgen Sie uns
       


  1. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  2. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  3. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  4. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  5. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  6. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  7. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  8. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  9. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  10. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  2. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos
  3. Elektromobilität SPD will höhere Kaufprämie für Elektro-Taxis und Lieferwagen

  1. Re: Wozu? Ich kann zur Arbeit laufen!

    DetlevCM | 11:42

  2. Re: Wasserstoff wäre billiger

    Algo | 11:41

  3. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    Seroy | 11:37

  4. Re: Wasserstoff ist genau wie die SPD...

    misfit | 11:34

  5. Re: Emulation ist Käse, Android-Layer wäre wichtig

    Seroy | 11:31


  1. 11:55

  2. 19:40

  3. 14:41

  4. 13:45

  5. 13:27

  6. 09:03

  7. 17:10

  8. 16:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel