Abo
  • Services:
Anzeige

Neue T-Online-Zugangssoftware nur noch für Windows XP

T-Online 6.0 mit Sidebar-Funktion und VoIP-Sprachfunktion

Die neue Version 6.0 von T-Onlines Zugangssoftware funktioniert nur noch mit Windows XP, so dass Nutzer älterer Windows-Versionen bei der Version 5.0 bleiben müssen. Die neue Software erhielt eine Sidebar und soll insgesamt besser die Breitbandtechnik von T-Online unterstützen. Über eine Komponente von T-Online 6.0 werden Sprachanrufe per VoIP abgewickelt.

Die T-Online-Software 6.0 besteht aus den Komponenten "Internet Telefon", "DSL-Manager" und "Info-Cockpit" jeweils in der Version 6.0. Der Info-Cockpit stellt eine Sidebar zur Verfügung, die auf Wunsch ständig auf dem Bildschirm eingeblendet wird. Die Sidebar lässt sich per Plug-Ins erweitern, um die Software den eigenen Bedürfnissen anzupassen. Mitgeliefert werden eine Wettervorhersage, Benachrichtigung für bis zu 25 E-Mail-Konten, ein Nachrichtenticker und eine Uhr.

Anzeige

Über die Komponente Internet Telefon 6.0 lassen sich Telefonate per VoIP über das DSL-Netz abwickeln. Innerhalb des Netzes von T-Online fallen für derartige Telefonate wie bei vergleichbaren Diensten keine Gebühren an. Der eigene Breitbandanschluss soll sich mit dem DSL-Manager umfangreich konfigurieren lassen, um etwa die verfügbare Bandbreite zwischen mehreren PCs aufzuteilen.

Da T-Online die Zugangssoftware T-Online 6.0 nur noch für Windows XP anbietet, kann die Software nur noch mit der aktuellen Version von Microsofts Betriebssystem verwendet werden. Nutzer älterer Windows-Versionen müssen auf die Vorversion zurückgreifen.


eye home zur Startseite
grünkernsuppe 06. Sep 2005

dann mußt du deine netzwerkkarte auch als modem bezeichnen, den wandler am telefon auch...

peter_meter 05. Sep 2005

kann mich dem ganzen auch nur scnhliessen, aber ich finde es erschreckend das software...

Krille 05. Sep 2005

Es sind genau die Leute, die Ihre Rechner ausm ALDI schleppen, und benutzen, ohne...

gutheil 05. Sep 2005

AOL geht ebenso über DFÜ... AOL bietet da mehrere Optionen an, z.B. ein vereinfachtes...

ko 05. Sep 2005

hä? ... = VoIP Sofware? ist das T-Online Breitbandtechnik? o_O



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Kraftverkehr Nagel GmbH & Co. KG, Versmold
  2. Pfennigparade WKM GmbH, München
  3. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. MediaMarktSaturn Retail Concepts, Ingolstadt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Stephen Kings Es 8,97€, Serpico 8,97€, Annabelle 8,84€)

Folgen Sie uns
       


  1. MacOS 10.13

    Apple gibt High Sierra frei

  2. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  3. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  4. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  5. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam

  6. Big Four

    Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt

  7. U2F

    Yubico bringt winzigen Yubikey für USB-C

  8. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  9. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  10. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Unterwegs auf der Babymesse: "Eltern vibrieren nicht"
Unterwegs auf der Babymesse
"Eltern vibrieren nicht"
  1. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  2. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  3. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Watson: IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
Watson
IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
  1. IBM Watson soll auf KI-Markt verdrängt werden
  2. KI von IBM Watson optimiert Prozesse und schließt Sicherheitslücken

  1. Re: Firewatch

    Cr0n1x | 22:15

  2. Re: Jetzt geht der Preis in Ordnung

    TarikVaineTree | 22:13

  3. Cool, funktioniert auch mit Google Music

    Eisklaue | 22:11

  4. Geschwindigkeit Serie 2

    rz70 | 22:09

  5. Re: das dürfte probleme geben...

    xxsblack | 22:07


  1. 19:40

  2. 19:00

  3. 17:32

  4. 17:19

  5. 17:00

  6. 16:26

  7. 15:31

  8. 13:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel