Abo
  • Services:

Neues rund um Online-Rollenspiele

Schon etwas länger angekündigt ist das kommende Add-On für EVE Online und die Entwickler geben auch ab und an Neuigkeiten zu dem neuen KALI getauften EVE-Client preis.

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel

Das isländische Entwicklerteam CCP Software schreibt einige Teile des Programms für das Add-On komplett neu, was insbesondere die Kanonentürme und das Effektsystem betreffen soll. In der Entwicklung sind unter anderem die Schiffe der Titanenklasse, eine Art mobile Station, vier neue Blutlinien und Trägerschiffe. Die Erweiterung befindet sich aber noch in einer frühen Entwicklungsphase, es ist deshalb noch nicht sicher, welche der Funktionen es bis zur Erweiterung schaffen oder gar vorgezogen werden.

Derweil erfreut sich das mittlerweile über zwei Jahre alte Onlinerollenspiel EVE-Online noch immer wachsender Beliebtheit. Im Vergleich zu den Millionen von World-of-Warcraft-Spielern sind über 64.000 Abonnenten sicher gering, doch befinden diese sich alle in einer einzigen Welt und werden nicht, wie bei anderen Spielen mit parallelen Welten, voneinander abgeschirmt.

So bricht das Spiel noch immer gelegentlich seine eigenen Rekorde: Vor kurzem war man der Marke von 14.000 gleichzeitig eingeloggten Spielern nahe; wobei immerhin mehr als 1.000 Spieler das Spiel zu diesem Zeitpunkt nur ausprobierten. Dieser aufsteigende Trend hat nach Angaben von CCP jedoch nicht nur mit dem sehr erfolgreichen World of Warcraft und dem damit erhofften Interesse an Online-Rollenspielen zu tun, da der Anstieg bereits kurz davor wieder begann.

Erklären kann man sich dieses Phänomen bei CCP jedoch nicht. EVE Online habe nicht wie einige andere Onlinespiele mit einem plötzlichen Einbruch zu kämpfen, vielmer sollen die Nutzerzahlen steigen. Ein Grund für das gestiegene Interesse an EVE könnte sein, dass sich die meisten Online-Rollenspiele Fantasy-Szenarien widmen, es aber nur wenige Science-Fiction-Titel gibt - und dass der eine oder andere Spieler zur Abwechslung auch einmal mit dem Raumschiff durch das Weltall düsen will.

Auch in Zukunft will CCP größere Erweiterungen für das Spiel entwickeln, die vorliegenden Ideen sollen noch für mindestens fünf Erweiterungen reichen. Zudem plant CCP ein EVE-Fanfest vom 20. bis zum 22. Oktober 2005 in Reykjavik (Island). [von Andreas Sebayang]

 Neues rund um Online-Rollenspiele
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 4 Blu-rays für 20€, 2 TV-Serien für 20€)

Diky 03. Okt 2005

Auf www.online-fighter.de findet ihr die neuesten News zu Bf2 und dem Erscheinungstermin...

Marc991 19. Sep 2005

Hallo Online-Gamer und Webmaster!!! Eine neue Online-Gaming-Plattform ist jetzt...

Timm 19. Sep 2005

PGM-Clan Germany sucht wieder neue Mitglieder !!! Unsere neue Homepage ist soeben Online...

Firedancer 09. Sep 2005

http://www.monstersgame.net/?ac=vid&vid=2029103 da hat man spaß

Dr.Laber 09. Sep 2005

http://www.monstersgame.net/?ac=vid&vid=2029103 neuer link


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Plus (2018) - Test

Der neue Echo Plus von Amazon liefert einen deutlich besseren Klang als alle bisherigen Echo-Lautsprecher. Praktisch ist außerdem der eingebaute Smart-Home-Hub. Der integrierte Temperatursensor muss aber noch bessser in Alexa integriert werden. Der neue Echo Plus ist zusammen mit einer Hue-Lampe von Philips für 150 Euro zu haben.

Amazons Echo Plus (2018) - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /