Abo
  • Services:
Anzeige

Samsung M70 - Das erste 19-Zoll-Widescreen-Notebook

Samsung M70
Samsung M70
Bei drahtlosen Verbindungen per WLAN unterstützt das Centrino-Gerät die IEEE-Standards 802.11a, b und g (Intel Pro/Wireless 2915ABG). Zu den weiteren Schnittstellen zählen Gigabit-Ethernet, USB 2.0, Firewire 400 und ein PC-Card-Steckplatz, der auch zur Unterbringung der Infrarot-Fernbedienung genutzt wird. Ein TV-Ausgang scheint zu fehlen, er taucht zumindest in den Datenblättern nicht auf. Für Raumklang sorgt ein optischer SPDIF-Ausgang, im Gerät selbst stecken Stereo-Lautsprecher mit Subwoofer für 2.1-Kanal-Klang.

Anzeige

M70 - Ansicht von unten, eine der Display-Sicherungen ist entsichert (hinten rechts)
M70 - Ansicht von unten, eine der Display-Sicherungen ist entsichert (hinten rechts)
Um als DVD-, MP3- oder Foto-Player zu dienen, kann auch ein alternatives Betriebssystem gestartet werden, das nach 12 Sekunden mit der Wiedergabe loslegen kann. Auf das Booten von Windows kann so verzichtet werden. Auch wenn das Gerät auf der Messe noch mit integriertem analogen Fernseh-Tuner bestückt war, wird es in Europa aber erst einmal ohne ausgeliefert - die Einstufung als Unterhaltungselektronik würde den Preis sonst um 15 Prozent steigern. Ein Modell mit DVB-T ist derzeit nicht in Planung.

Das M70-Display mit Desktop-TFT-Panel
Das M70-Display mit Desktop-TFT-Panel
Samsung will das neue High-End-Notebook mit dem für ein Notebook riesig wirkenden LCD den Kunden vor allem als mobilen Desktop-Ersatz schmackhaft machen. Wer es mitnehmen will, muss sich allerdings darüber im Klaren sein, dass das 3,9 cm hohe Notebook mit einer Kantenlänge von 43,5 x 31,4 cm recht groß ist und 4,4 kg auf die Wage bringt. Samsung betont aber, dass man sich viel Mühe bei der Gewichtsreduktion gegeben habe und das Gewicht dem von einigen 17-Zoll-Notebooks der Konkurrenz entspreche. Ein Langläufer ist das M70 zudem nicht, bei voller Last soll es etwas über 2 Stunden durchhalten, wenn es weniger viel zu tun hat soll es aber bis zu 5 Stunden schaffen.

Das Samsung-Notebook M70 soll Ende Oktober 2005 inklusive Windows XP Home oder Professional auf den Markt kommen, der Preis wird voraussichtlich bei etwa 2.000,- Euro liegen. Genaueres dazu will Samsung später bekannt geben.

 Samsung M70 - Das erste 19-Zoll-Widescreen-Notebook

eye home zur Startseite
Johnny Cache 30. Nov 2005

Ich schätze mal einfach nur pure Dummheit, was von bestimmten Leuten wieder mal als...

Thorsten Lehmann 30. Nov 2005

Habe mir gerade das neue 15"-Powerbook gekauft. Ein Rechner zum graphen was das Zeug...

Plasma 05. Sep 2005

... aber macht doch bitte nächstes Mal die Fotos mit eingeschaltetem Makro ;-) So long...

Plasma 05. Sep 2005

Das kommt mir bekannt vor. Mit wollte mal jemand einen C128 schenken und ich hab ihn...

Löckchen 05. Sep 2005

nix text



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CCV Deutschland GmbH, Au i.d. Hallertau
  2. HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  3. SCHIFFL GmbH & Co. KG, Hamburg
  4. Bosch Energy and Building Solutions GmbH, Stuttgart-Weilimdorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,01€+ 3€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung durch Google-Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. Re: Wo kann man die Fragen und

    Ovaron | 06:13

  2. Re: Habe es immer noch nicht ganz verstanden

    Ovaron | 06:09

  3. Re: Frauenfußball dabei?

    Erny | 05:58

  4. Re: Kennt wer die Fehler?

    Invertiert | 05:10

  5. Re: 2 Probleme die stören

    Invertiert | 05:06


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel