• IT-Karriere:
  • Services:

Epson-Multifunktionsgeräte mit 200 Jahren Lichtfestigkeit

Drucken, Scannen, Kopieren mit Epson Stylus DX3850 und DX4850

Epson hat zwei neue Multifunktionsgeräte vorgestellt, die mit den neuen DuraBrite-Ultra-Tinten des Herstellers arbeiten. Der Epson Stylus DX3850 und der Stylus DX4850 unterscheiden sich vor allem durch ihre Druckgeschwindigkeiten und ihre Scan-Auflösungen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die verwendeten pigmentierten Epson-DURABrite-Ultra-Tinten sollen eine wasser- und schmutzresistente Oberfläche erzeugen. Ihre Lichtbeständigkeit gibt Epson mit bis zu 120 Jahren außerhalb oder bis zu 200 Jahren im Fotoalbum an.

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  2. Energie Südbayern GmbH, München

Beide Geräte drucken mit bis zu 5.760 hochgerechneten dpi. Bis zu 18 Seiten pro Minute soll der Epson Stylus DX3850 ausgeben, beim Epson Stylus DX4850 sollen es gar 20 Seiten sein. Der DX 3850 soll für ein Foto im Format 10 x 15 cm 176 Sekunden benötigen, während es beim DX4850 nur 81 Sekunden sind. Das Kopieren kann auch ohne angeschlossenen PC durchgeführt werden.

Der Scanner des Epson Stylus DX3850 arbeitet mit einer Auflösung von 600 dpi, während der Epson Stylus DX4850 1.200 dpi erreicht. Beide Drucker arbeiten mit vier separaten Tintenpatronen, bei denen nur die Farbe getauscht werden muss, die ausgegangen ist.

Angeschlossen werden beide per USB-Interface, wobei der Epson Stylus DX3850 nach den Angaben des Datenblattes nur USB 1.1 und der DX4850 USB 2.0 bieten und zudem PictBridge-kompatibel sind.

Der Epson Stylus DX3850 soll 79,- Euro kosten, der Epson Stylus DX4850 ist für 129,- Euro zu haben. Beide Modelle sollen ab September 2005 im Handel erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. (-43%) 22,99€
  3. 4,99€
  4. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)

Claudia Funken 21. Mär 2006

Jaja, ich habe mir das Multigerät gekauft. Ausschlaggebend war diese tolle Tinte... Zu...

wzbw 05. Sep 2005

Hi, so wird gemacht: sie überlegen sich eine Testvorschrift bzw. einen Aufbau, der ein...

Leser 05. Sep 2005

..klingt irgendwie teuer *G*


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 - Hands on

Samsung hat gleich drei neue Modelle der Galaxy-S20-Serie vorgestellt. Golem.de konnte sich die Smartphones im Vorfeld bereits genauer anschauen.

Samsung Galaxy S20 - Hands on Video aufrufen
Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

    •  /