Abo
  • Services:

Unterhaltungselektronik von Fujitsu Siemens (Update)

Activy Media Center
Activy Media Center
Neue Modelle des auf Windows XP Embedded basierenden DVD-Festplattenrekorders Activy Media Center stellte Fujitsu Siemens ebenfalls vor. Beide neuen Modelle sind auf HD-Inhalte ausgelegt. Sie erlauben - wie gewohnt - die bequeme Aufnahme per elektronischer Fernsehzeitung (EPG) und den Internetzugriff am Fernseher. Die aufgezeichneten Daten stehen per UPnP im Netz zur Verfügung, z.B. für den Activy Media Player. Die Activy-Media-Center-Systeme können direkt an die Stereo- und ein Dolby-Digital-System angeschlossen werden.

Stellenmarkt
  1. Giesecke & Devrient GmbH, München
  2. KÖNIGSTEINER E-RECRUITING GmbH, Frankfurt am Main

Das Modell Media Center 530 kommt mit einer 160-GByte-Festplatte und einem TV-Tuner, das Activiy Media Center 570 mit zwei TV-Tunern und einer 250-GByte-Platte. Dual-Layer-DVDs brennen beide. Die von Fujitsu Siemens dazu entwickelten DVB-Empfangsmodule will Microsoft künftig auch in seiner Windows XP Media Center Edition unterstützen.

Scaleo E
Scaleo E
Microsofts Windows XP Media Center Edition nutzt auch der Wohnzimmer-PC Scaleo E, der im Hifi-Design daherkommt und die üblichen Funktionen eines Media-Center-PCs mitbringt. Zum Einsatz kommen dabei ein Pentium-4-Prozessor und Intels Chipsatz 915 G. Für die Grafikausgabe ist eine Grafikkarte mit Nvidias GeForce-6600-Chip und 256 MByte Speicher zuständig.

Der Anschluss an den Fernseher kann unter anderem über zwei SCART-Buchsen erfolgen, auch ein S-Video-Ausgang steht bereit. Hinzu kommt S/PDIF für die Audio-Ausgabe, vier USB-2.0-Ports, ein Kartenleser und ein Ethernet-Port. An der Vorderseite findet sich ein Video-Eingang.

Bisher ist nur bekannt, dass die neuen Geräte ab November 2005 erhältlich sein werden, die Preise verriet Fujitsu Siemens bisher nicht.

 Unterhaltungselektronik von Fujitsu Siemens (Update)
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei dell.com
  2. 449€ + Versand

Folgen Sie uns
       


Wacom Intuos im Test

Das Wacom Intuos ist klein und kompakt - fast schon untypisch für Wacom-Geräte. Gerade angehende digitale Künstler freuen sich über die präzise Stifteingabe zu einem erschwinglichen Preis. Allerdings gibt es auch Nachteile - weniger Makrotasten und fehlende Touch-Eingabe gehören dazu.

Wacom Intuos im Test Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
    Xbox Adaptive Controller ausprobiert
    19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

    Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
    Von Andreas Sebayang

    1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
    2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
    3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

    Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
    Kryptographie
    Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

    Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
    Von Hanno Böck


        •  /