Abo
  • Services:
Anzeige

DVD-Festplattenrekorder von Panasonic mit DVB-T-Empfänger

Panasonic DMR-EH54D mit 80-GByte-Festplatte und Super-Drive-Laufwerk

Panasonic stellt mit dem DMR-EH54D seinen ersten DVD-Festplattenrekorder mit DVB-T Tuner für den deutschen Markt vor. Wie weitere aktuelle Panasonic-Modelle ist auch dieses mit dem Super-Drive-Laufwerk bestückt, was für kurze Einschaltzeiten sorgen soll. Das Gerät besitzt eine 80 GByte fassende Festplatte und verfügt über einen SD-Card-Steckplatz.

Panasonic DMR-EH54D
Panasonic DMR-EH54D
Der DVD-Festplattenrekorder Panasonic DMR-EH54D beschreibt DVD-RAM, DVD-R, DVD+R und DVD-RW, nicht aber DVD+RW. Wiedergegeben werden die genannten DVD-Formate sowie DVD-Audio, SVCD, Video-CD, MP3, JPEG (von DVD-RAM, CD und SD-Card), Audio-CD und CD-R/-RW. Panasonic machte keine Angaben dazu, wie viele Timer-Plätze für die Programmierung des eingebauten DVB-T-Empfängers zur Verfügung stehen.

Anzeige

Panasonic DMR-EH54D
Panasonic DMR-EH54D
In dem Rekorder setzt Panasonic das Super-Drive-Laufwerk ein, was kurze Einschaltzeiten bei hoher Bildqualität verspricht. Im Vergleich zu den Vorjahresmodellen wurde die Aufnahmequalität im Long-Play-Modus nach Herstellerangaben deutlich verbessert, so dass dieser Aufzeichnungsmodus eine horizontale Auflösung von 500 Zeilen erreicht. Auf der Festplatte soll man so insgesamt 68 Stunden Film in "DVD-Qualität" aufnehmen können, verspricht Panasonic. In der niedrigsten Qualitätsstufe passen 8 Stunden Film auf eine DVD.

Der Hersteller gibt an, dass der Rekorder besonders für das Überspielen von VHS-Bändern geeignet ist. So sollen ein so genannter Time-Base-Corrector und eine digitale Rauschunterdrückung das Bildmaterial sichtbar verbessern. Über den SD-Card-Steckplatz am Rekorder können Bilder der Formate JPEG und TIFF bequem am Fernseher betrachtet werden.

Der Panasonic DMR-EH54D wird voraussichtlich Ende Oktober 2005 für 599,- Euro in den Handel kommen.


eye home zur Startseite
Ihr Name 05. Sep 2005

"In der niedrigsten Qualitätsstufe passen 8 Stunden Film auf eine DVD." macht ca. 1,2...

Johnny Cache 04. Sep 2005

Ich ärgere mich gerade mit einem FSC Activy 350 rum... die Serie gibt es auch mit DVB-S...

Binner 03. Sep 2005

danke, 2. trfft auf mich zu...

platte 02. Sep 2005

Ist doch nicht (zwingend) notwendig. Wie wärs z.B. mit dem Echostar 5020...

Angel 02. Sep 2005

Wenn ja, dann hoffentlich nicht per DAD-Wandlung wie bei LG.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Harting Electric GmbH & Co. KG, Espelkamp
  2. DEUTZ AG, Köln-Porz
  3. DPD Deutschland GmbH, Aschaffenburg
  4. TUI Group, Hannover


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ - Aktuell nicht bestellbar. Gelegentlich bezüglich Verfügbarkeit auf der Bestellseite...
  2. Aktuell nicht bestellbar. Gelegentlich bezüglich Verfügbarkeit auf der Bestellseite nachschauen.

Folgen Sie uns
       


  1. Globalfoundries

    AMD nutzt künftig die 12LP-Fertigung

  2. Pocketbeagle

    Beaglebone passt in die Hosentasche

  3. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  4. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  5. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  6. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung durch Google-Bildersuche

  7. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  8. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  9. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  10. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    logged_in | 08:09

  2. Re: Bezeichnung Intel

    marcelpape | 08:09

  3. Re: Es nervt!!!

    Test_The_Rest | 07:58

  4. Re: "Vodafone sieht sich nicht betroffen"

    franzbauer | 07:54

  5. Re: Apple könnte das iPhone auch pünktlich...

    Skaarah | 07:53


  1. 08:11

  2. 07:21

  3. 18:13

  4. 17:49

  5. 17:39

  6. 17:16

  7. 17:11

  8. 16:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel