Abo
  • IT-Karriere:

Samsung: TFT-Display erreicht Kontrast von 1500:1

Zwei LCDs der Oberklasse mit Dreigelenkfuß vorgestellt

Zwei TFT-Displays der Oberklasse stellt Samsung auf der IFA 2005 vor, die sich ausgerüstet mit einem Dreigelenkfuß sowie Pivot- und Swivel-Funktion besonders flexibel geben. Der Kontrast des 17-Zoll-Modells erreicht maximal 1500:1.

Artikel veröffentlicht am ,

Der SyncMaster 770P hat eine Bilddiagonale von 17 Zoll und bietet bei einer Helligkeit von 280 cd/qm einen Kontrastwert von 1500:1. Das Modell SyncMaster 970P verfügt über eine Bildschirmfläche von 19 Zoll und kommt bei einer Helligkeit von 250 cd/qm auf einen Kontrast von 1000:1. Beide Modelle verfügen über einen VGA- sowie einen DVI-D-Anschluss.

Stellenmarkt
  1. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  2. afb Application Services AG, München

Auf Kontrollknöpfe verzichten die Monitore der P-Serie gänzlich, Einstellungen sind somit wohl nur über Samsungs Windows-Software möglich.

Samsung SyncMaster 770P
Samsung SyncMaster 770P

Dank ihres speziellen dreigliedrigen Standfußes lassen sich die Displays flexibel ausrichten. Dank "MagicRotation" wird die Anzeigefläche des Monitors beim Drehen automatisch um 90 Grad angepasst. Will man seine Entwürfe seinem Gegenüber zeigen, kann das Panel um 180 Grad gedreht und anschließend gekippt werde. Alternativ kann der Monitor mit der Swivel-Funktion mit einem Handgriff um 180 Grad um seine Längsachse gedreht werden.

Für die gute Arbeitshaltung soll eine Höhenverstellung von bis zu 134 Millimetern sorgen. Der Einblickwinkel liegt laut Hersteller bei bis zu 178 Grad. Die Reaktionsgeschwindigkeit der PVA-Panel gibt Samsung bei beiden mit 6 Millisekunden (Grey-to-Grey) an.

Beide Monitore sollen ab Mitte Oktober 2005 verfügbar sein, die Preise sollen bei 444,- Euro für den 17-Zöller SyncMaster 770P und 649,- Euro für den SyncMaster 970P mit 19 Zoll liegen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10

:-) 06. Okt 2005

Man kann die "Welt verbessern" wie du es gerade getan hast, oder auch mit einem Schu...

andre 07. Sep 2005

Bei dem Gerät sind wirklich keine Tasten mehr vorhanden. Ich habs auf der IFA gesehen...

andre 07. Sep 2005

Die meisten geben mittlerweile nur eine Bildaufbauzeit an. Bestes Beispiel ist der...


Folgen Sie uns
       


Backup per Band angesehen

Das Rattern des Roboterarms und Rauschen der Klimaanlage: Golem.de hat sich Bandlaufwerke in Aktion beim Geoforschungszentrum Potsdam angeschaut. Das Ziel: zu erfahren, was die 60 Jahre alte Technik noch immer sinnvoll macht.

Backup per Band angesehen Video aufrufen
    •  /