Abo
  • Services:

Maxtor: Netzwerk-Festplatte mit 500 GByte und Mediaserver

Kostenloses UPnP-Update auch für Bestandskunden

Mit der Festplattenserie "Shared Storage Plus" peilt Maxtor zwei Märkte an. Zum einen sorgt der integrierte Mediaserver für das Streamen von Multimedia-Inhalten im eigenen Heim und zum anderen eignet sich die mitgelieferte Backup-Software auch für den Einsatz im Firmennetz.

Artikel veröffentlicht am ,

Maxtors Shared-Storage-Plus-Netzwerkfestplatten werden in drei Kapazitäten mit 200 GByte, 300 GByte oder einem halben TByte (500 GByte) ausgeliefert. Für den Anschluss an das heimische oder das Firmennetzwerk bietet die Festplatte einen Fast-Ethernet-Port. USB-Peripherie lässt sich zudem über die zwei USB-2.0-Anschlüsse verbinden. Darüber können auch weitere externe Festplatten und Drucker angebunden werden.

Maxtor: Shared Storage Plus
Maxtor: Shared Storage Plus
Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Die Festplatten selbst sind zumindest in den kleineren Versionen schon länger erhältlich. Neu ist jedoch die zusätzliche Media-Center-Software, die in der Festplattensoftware steckt. Die Software ermöglicht es, die auf der Festplatte gespeicherten Medieninhalte direkt an einen Medien-Adapter zu streamen, der Universal Plug-and-Play (UPnP) unterstützt und die Weitergabe an das jeweilige Ausgabegerät übernimmt.

Bereits bekannt ist die Backup-Software von Maxtor, die es bis zu 20 Nutzern ermöglicht, ihre Daten über das Netzwerk auf der externen Festplatte zu sichern. Die Software wurde um eine "SimpleView" genannte Funktion erweitert, die mit einem integrierten IT-Administrator vergleichbar sein soll. Mit Hilfe von Assistenten soll es den Nutzern auf einfache Art und Weise möglich sein, Regeln beispielsweise für Zugriffsrechte oder die Zeitplanung zu erstellen.

Maxtor bietet die neue Gerätesoftware auch seinen Bestandskunden an. Wer bereits eine der genannten Platten erworben hat, soll ab Oktober 2005 kostenlos ein Update vornehmen können. Die Festplatten selbst sollen ab November 2005 im Handel erhältlich sein. Die empfohlenen Verkaufspreise liegen bei 259,- Euro für die 200-GByte-Variante, bei 319,- Euro für das mittlere Modell mit 300 GByte und bei 499,- Euro für das Modell mit 500 GByte Speicher. [von Andreas Sebayang]



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 23,49€
  3. 34,99€ (erscheint am 14.02.)

~me~ 05. Sep 2005

Hi, das geht z.B. mit dem Netgear MP115 oder MP101. Oder der Roku Soundbridge, einigen...

oberpongo 05. Sep 2005

Günstiger NAS mit gigabit-Anschluss ist der Synology Disk Station DS-101g+ für SATA HDD...

:-) 04. Sep 2005

0,5 Terabyte (binär gezählt) ergeben 549.755.813.888 Bit

anke 02. Sep 2005

danke für den tipp!

Andreas Sebayang 02. Sep 2005

Hallo, ach vor ein paar Jahren. ;-) Ist mittlerweile korrigiert, danke für den Hinweis...


Folgen Sie uns
       


Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019)

Der Ring von Padrone soll die Maus überflüssig machen - wir haben ihn uns auf der CES 2019 angesehen.

Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019) Video aufrufen
WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

    •  /