Abo
  • Services:

Maxtor: Netzwerk-Festplatte mit 500 GByte und Mediaserver

Kostenloses UPnP-Update auch für Bestandskunden

Mit der Festplattenserie "Shared Storage Plus" peilt Maxtor zwei Märkte an. Zum einen sorgt der integrierte Mediaserver für das Streamen von Multimedia-Inhalten im eigenen Heim und zum anderen eignet sich die mitgelieferte Backup-Software auch für den Einsatz im Firmennetz.

Artikel veröffentlicht am ,

Maxtors Shared-Storage-Plus-Netzwerkfestplatten werden in drei Kapazitäten mit 200 GByte, 300 GByte oder einem halben TByte (500 GByte) ausgeliefert. Für den Anschluss an das heimische oder das Firmennetzwerk bietet die Festplatte einen Fast-Ethernet-Port. USB-Peripherie lässt sich zudem über die zwei USB-2.0-Anschlüsse verbinden. Darüber können auch weitere externe Festplatten und Drucker angebunden werden.

Maxtor: Shared Storage Plus
Maxtor: Shared Storage Plus
Stellenmarkt
  1. item Industrietechnik GmbH, Solingen
  2. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover

Die Festplatten selbst sind zumindest in den kleineren Versionen schon länger erhältlich. Neu ist jedoch die zusätzliche Media-Center-Software, die in der Festplattensoftware steckt. Die Software ermöglicht es, die auf der Festplatte gespeicherten Medieninhalte direkt an einen Medien-Adapter zu streamen, der Universal Plug-and-Play (UPnP) unterstützt und die Weitergabe an das jeweilige Ausgabegerät übernimmt.

Bereits bekannt ist die Backup-Software von Maxtor, die es bis zu 20 Nutzern ermöglicht, ihre Daten über das Netzwerk auf der externen Festplatte zu sichern. Die Software wurde um eine "SimpleView" genannte Funktion erweitert, die mit einem integrierten IT-Administrator vergleichbar sein soll. Mit Hilfe von Assistenten soll es den Nutzern auf einfache Art und Weise möglich sein, Regeln beispielsweise für Zugriffsrechte oder die Zeitplanung zu erstellen.

Maxtor bietet die neue Gerätesoftware auch seinen Bestandskunden an. Wer bereits eine der genannten Platten erworben hat, soll ab Oktober 2005 kostenlos ein Update vornehmen können. Die Festplatten selbst sollen ab November 2005 im Handel erhältlich sein. Die empfohlenen Verkaufspreise liegen bei 259,- Euro für die 200-GByte-Variante, bei 319,- Euro für das mittlere Modell mit 300 GByte und bei 499,- Euro für das Modell mit 500 GByte Speicher. [von Andreas Sebayang]



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. (-88%) 2,49€
  4. 99,99€

~me~ 05. Sep 2005

Hi, das geht z.B. mit dem Netgear MP115 oder MP101. Oder der Roku Soundbridge, einigen...

oberpongo 05. Sep 2005

Günstiger NAS mit gigabit-Anschluss ist der Synology Disk Station DS-101g+ für SATA HDD...

:-) 04. Sep 2005

0,5 Terabyte (binär gezählt) ergeben 549.755.813.888 Bit

anke 02. Sep 2005

danke für den tipp!

Andreas Sebayang 02. Sep 2005

Hallo, ach vor ein paar Jahren. ;-) Ist mittlerweile korrigiert, danke für den Hinweis...


Folgen Sie uns
       


Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht

Der Hacker-Angriff auf die Bundesregierung erfolgte offenbar über eine Lernsoftware.

Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /