Abo
  • Services:
Anzeige

PhysX: Ageia erwirbt Physik-Engine von Duke Nukem Forever

Schwedisches Meqon-Team arbeitet künftig am PhysX SDK

Um gegen den Platzhirschen Havok besser bestehen zu können, erweitert Ageia sein eigenes Entwicklerteam durch den Erwerb des schwedischen Software-Entwicklers Meqon Research. Dessen Erfahrung und Softwaretechnik soll in die Physik-Engine PhysX einfließen und diese damit letztendlich für Spieleentwickler attraktiver werden - anders als Havok setzt Ageia zusätzlich auf von Partnern gefertigte Physik-Beschleunigerkarten, die realistischeres Spielgeschehen möglich machen sollen.

Das 2002 in Norrköping gegründete Meqon ist nach dem 2004 übernommenen NovodeX der zweite Physik-Engine-Entwickler, den sich Ageia einverleibt. Meqons Physik-Engine soll recht schnell und stabil laufen sowie leicht in eigene Projekte integrierbar sein. International bekannt wurde das Meqon Game Dynamics SDK vor allem dadurch, dass sich 3DRealms' im September 2004 für seinen dauerverspäteten Shooter Duke Nukem Forever für Physik-Engine entschied. Außerdem setzt Saber Interactive die Software bei seinem für das Frühjahr 2006 angekündigten Spiel TimeShift ein, bei dem es sich ebenfalls um einen Shooter handelt.

Anzeige

Meqons Technik soll nun in Ageias PhysX SDK integriert werden und dieses deutlich erweitern. Die Meqon-Entwickler werden nun für Ageia arbeiten, den bestehenden Kunden will man beim Umstieg auf künftige PhysX-SDK-Versionen zur Seite stehen.

Zwar hat Ageia schon den einen oder anderen Spieleentwickler für sich und die ehemals als NovodeX SDK vertriebene PhysX-Engine gewinnen können, muss jedoch für eine breite Unterstützung der für Ende 2005 von Asus und BFG Technologies geplanten Physik-Beschleunigerkarten mit Ageias speziellem PhysX-Chip noch ein Paar mehr Partner gewinnen. Noch dominiert Havoks gleichnamige Physik-Engine in Spielen - und Ageia war bisher nicht erfolgreich dabei, Havok seine PhysX-Hardware schmackhaft zu machen.


eye home zur Startseite
TTS 05. Sep 2005

So argumentiert müsste ein Laser auch Labseor heißen...

Das Ich 04. Sep 2005

------------------------------------------------------- Ich auch, ich auch ^^ . Mich...

jockl 04. Sep 2005

Sehe ich genauso. Dies ist ein Chip für Spieler oder Naturwissenschaftler...

Karlos 03. Sep 2005

Ich hab mir die Specs von PhysX noch nicht genau durchgelesen, aber das was da drin steht...

unknown.dude 03. Sep 2005

jungchen,jungchen,jungchen..... sei doch lieber froh, dass es so populär ist auch spiele...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven bei Münster
  2. SAACKE GmbH, Bremen
  3. Continental AG, Regensburg
  4. ARRI Media GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 53,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Wilhelm.tel

    Weiterer Kabelnetzbetreiber schaltet Analog-TV ab

  2. Grafiktreiber

    AMDs Display-Code in Linux-Kernel aufgenommen

  3. Oneplus 5T im Test

    Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung

  4. Vito, Sprinter, Citan

    Mercedes bringt Lieferwagen als Elektrofahrzeuge heraus

  5. JoltandBleed

    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

  6. Medion Akoya P56000

    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

  7. The Update Aquatic

    Minecraft bekommt Klötzchendelfine

  8. Elektroauto

    Fährt der E-Golf auch bei Gewitter?

  9. Prozessoren

    Neues Werk dürfte Coffee-Lake-Verfügbarkeit verbessern

  10. Apple

    Hinweise deuten auf einen A10-ARM-SoC im neuen iMac Pro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Falsch bzgl der Wahlgänge

    HubertHans | 16:00

  2. Re: Fährt der E-Golf auch ohne die 148...

    thinksimple | 16:00

  3. Re: Klima

    Makakenlakai | 15:59

  4. Merkel muss weg

    Hegakalle | 15:59

  5. Re: Macht ruhig weiter, Vivendi

    Dwalinn | 15:59


  1. 15:59

  2. 15:28

  3. 15:00

  4. 13:46

  5. 12:50

  6. 12:35

  7. 12:20

  8. 12:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel