Abo
  • Services:
Anzeige

PhysX: Ageia erwirbt Physik-Engine von Duke Nukem Forever

Schwedisches Meqon-Team arbeitet künftig am PhysX SDK

Um gegen den Platzhirschen Havok besser bestehen zu können, erweitert Ageia sein eigenes Entwicklerteam durch den Erwerb des schwedischen Software-Entwicklers Meqon Research. Dessen Erfahrung und Softwaretechnik soll in die Physik-Engine PhysX einfließen und diese damit letztendlich für Spieleentwickler attraktiver werden - anders als Havok setzt Ageia zusätzlich auf von Partnern gefertigte Physik-Beschleunigerkarten, die realistischeres Spielgeschehen möglich machen sollen.

Das 2002 in Norrköping gegründete Meqon ist nach dem 2004 übernommenen NovodeX der zweite Physik-Engine-Entwickler, den sich Ageia einverleibt. Meqons Physik-Engine soll recht schnell und stabil laufen sowie leicht in eigene Projekte integrierbar sein. International bekannt wurde das Meqon Game Dynamics SDK vor allem dadurch, dass sich 3DRealms' im September 2004 für seinen dauerverspäteten Shooter Duke Nukem Forever für Physik-Engine entschied. Außerdem setzt Saber Interactive die Software bei seinem für das Frühjahr 2006 angekündigten Spiel TimeShift ein, bei dem es sich ebenfalls um einen Shooter handelt.

Anzeige

Meqons Technik soll nun in Ageias PhysX SDK integriert werden und dieses deutlich erweitern. Die Meqon-Entwickler werden nun für Ageia arbeiten, den bestehenden Kunden will man beim Umstieg auf künftige PhysX-SDK-Versionen zur Seite stehen.

Zwar hat Ageia schon den einen oder anderen Spieleentwickler für sich und die ehemals als NovodeX SDK vertriebene PhysX-Engine gewinnen können, muss jedoch für eine breite Unterstützung der für Ende 2005 von Asus und BFG Technologies geplanten Physik-Beschleunigerkarten mit Ageias speziellem PhysX-Chip noch ein Paar mehr Partner gewinnen. Noch dominiert Havoks gleichnamige Physik-Engine in Spielen - und Ageia war bisher nicht erfolgreich dabei, Havok seine PhysX-Hardware schmackhaft zu machen.


eye home zur Startseite
TTS 05. Sep 2005

So argumentiert müsste ein Laser auch Labseor heißen...

Das Ich 04. Sep 2005

------------------------------------------------------- Ich auch, ich auch ^^ . Mich...

jockl 04. Sep 2005

Sehe ich genauso. Dies ist ein Chip für Spieler oder Naturwissenschaftler...

Karlos 03. Sep 2005

Ich hab mir die Specs von PhysX noch nicht genau durchgelesen, aber das was da drin steht...

unknown.dude 03. Sep 2005

jungchen,jungchen,jungchen..... sei doch lieber froh, dass es so populär ist auch spiele...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. über KILMONA PersonalManagement GmbH, Großraum Karlsruhe
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 8,99€
  3. (-68%) 18,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

  2. God of War

    Papa Kratos kämpft ab April 2018

  3. Domain

    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

  4. Carsharing

    Drivenow und Car2Go wollen fusionieren

  5. Autonomes Fahren

    Alstom testet automatisierten Zugbetrieb

  6. Detectron

    Facebook gibt eigene Objekterkennung frei

  7. Mavic Air

    DJI präsentiert neuen Falt-Copter

  8. Apple

    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  9. 860 Evo und 860 Pro

    Samsungs SSDs sind flotter und sparsamer

  10. Mozilla

    Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. NetzDG Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Re: Eher 1x2000 pixel...

    xmaniac | 02:30

  2. Re: Domains zu pfänden sollte verboten sein

    Der Held vom... | 02:24

  3. Re: Heißt der Markt wird geteilt und der Preis...

    sofries | 02:12

  4. Re: Zum IT-Aspekt: Pfändung einer Domäne gehört...

    Iomegan | 02:03

  5. Re: Nutzen?

    CruZer | 02:00


  1. 18:19

  2. 18:08

  3. 17:53

  4. 17:42

  5. 17:33

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel