Abo
  • Services:

Winamp 5.10 mit WMA- und AACPlus-Encoder

Intelligente Mechanismen zur Erzeugung von Wiedergabelisten

Nullsoft bietet ab sofort die Version 5.10 des Multimedia-Players Winamp zum Download an, der nun mit Encoding-Engines für WMA und AACPlus ausgerüstet ist - zumindest in der kostenpflichtigen Pro-Version. Die Gratisausführung der Windows-Software Winamp 5.1 bietet ebenfalls einige Neuerungen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Gratisversion von Winamp 5.10 bietet nun einen "Predixis Smart Playlist Generator", um Wiedergabelisten durch den Einsatz entsprechender Algorithmen auf Basis der verwendeten Musikstücke zu erstellen. Zudem unterstützt die Software nun ShoutCast-Wire sowie die AOL-Radio-Funktion. Für das CD-Rippen werden Scheiben außerdem mit 8facher Geschwindigkeit von der kostenlosen Version eingelesen.

Stellenmarkt
  1. RAMPF Holding GmbH & Co. KG, Grafenberg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Bonn

Zusätzlich zu den Neuerungen der Gratisversion von Winamp 5.10 bringt die Pro-Variante einige weitere Verbesserungen. So bietet die Software nun einen WMA-Encoder und kann Musik außerdem per AACPlus kodieren. Darüber hinaus wurden eine Reihe von kleinen Programmfehlern in beiden Versionen behoben.

Nullsoft bietet Winamp 5.1 ab sofort für die Windows-Plattform als Lite- und Pro-Version zum Download an. Während die Lite-Ausführung kostenlos genutzt werden kann, fällt für die Nutzung der Pro-Version eine Registrierungsgebühr in Höhe von 19,95 US-Dollar an.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 68,08€ (Bestpreis!)
  2. 254,93€
  3. (aktuell Canon EOS 200D inkl. Objektiv 18-55 mm für 444€ - Bestpreis!)
  4. 137,94€ (Ersparnis ca. 50€)

BorkBork 03. Okt 2005

Ja, um es schick mit Panels und farblich geordneter Library zu machen, ist wirklich...

Warlock 22. Sep 2005

Der Winamp ist nur tot wenn mann ihn für tot befindet.Und mir hat er nur vorteile...

dürüm 06. Sep 2005

dööödel, diese version auf der page ist MIT emusic scheisse es ist aber schon ewigs...

Nein! 02. Sep 2005

Ja


Folgen Sie uns
       


V-Rally 4 - Golem.de live

Michael schaut sich die PC-Version von V-Rally 4 an, die in einigen Punkten deutlich besser ist als die Konsolenfassung.

V-Rally 4 - Golem.de live Video aufrufen
Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Geforce RTX 2070 im Test: Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert
Geforce RTX 2070 im Test
Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert

Die Geforce RTX 2070 ist die günstigste oder eher am wenigsten teure Turing-Grafikkarte von Nvidia. Sie ist schneller und sparsamer als eine Geforce GTX 1080 oder Vega 64 und kostet je nach Modell fast genauso viel. Wir haben zwei Geforce-RTX-2070-Varianten von Asus und MSI getestet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Geforce RTX werden sparsamer bei multiplen Displays
  2. Turing-Grafikkarten Nvidias Founder's Editions gehen offenbar reihenweise kaputt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX sollen Adobe Dimension beschleunigen

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

    •  /