Abo
  • Services:

Swyx: IP-Telefonanlage spricht nun auch SIP

SIP-Trunking soll flexible Tarifmodelle erlauben

Der VoIP-Spezialist Swyx bringt seine IP-Telefonanlage SwyxWare in der Version 5.0 auf den Markt, die nun auch mit "SIP Business Connectivity" aufwartet. Damit wird Unternehmenskunden die Verbindung zu Anbietern von Internet-Telefonie ermöglicht.

Artikel veröffentlicht am ,

So soll SIP-Business-Connectivity eine kostengünstige Alternative zum herkömmlichen Telefonieren über ISDN darstellen, was vor allem mittelständischen Unternehmen bei der Senkung der Gesprächskosten helfen soll.

Stellenmarkt
  1. AFS Aviation Fuel Services GmbH, Hamburg
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Internet Provider und Reseller können durch das so genannte SIP-Trunking eine Vielfalt an Telefondiensten auf Basis der bestehenden IP-Infrastruktur anbieten, die über das bloße Herstellen von Verbindungen hinausgehen. So werden individuelle Telefonlösungen, flexible Tarifmodelle oder automatisierte Sprachservices möglich, verspricht Swyx.

Zusätzlich zu SIP-Trunking und zahlreichen Verbesserungen auf der Anwenderseite unterstützt SwyxWare Version 5.0 Kompression nach G.729a und den ENUM-Standard (Telephone Number Mapping), der unter anderem die Übersetzung von Telefonnummern in Internet-Adressen ermöglicht und so die Erreichbarkeit via Internet-Telefonie gewährleisten soll.

Zusammen mit SwyxWare 5.0 bringen die Dortmunder auch neue IP-Telefone auf den Markt. Die SwyxPhone-Modelle L520s und L540 gehören zu einer neuen Reihe von Geräten, die dem Anwender mehr Komfort bieten sollen, da die Beschriftung von Funktions- und Namenstasten automatisch über LC-Displays erfolgt. Die gemeinsame Nutzung eines Arbeitsplatzes durch verschiedene Mitarbeiter wird so weiter vereinfacht.

SwyxWare 5 ist ab sofort verfügbar, eine Testversion der Softwarelösung steht unter swyx.de/demo zum Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate.de
  2. 449€

Karl Napf 23. Mär 2006

Also mal erlich, die Fa. Swyx in Dortmund besitzt kein Qualitätsmanagement. Stattdessen...


Folgen Sie uns
       


PC Building Simulator - Test

Der PC Building Simulator stellt sich im Test als langweiliges Spiel, aber gutes Product Placement heraus - inklusive falscher Informationen und Grafikfehlern.

PC Building Simulator - Test Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /