Abo
  • Services:
Anzeige

Mehr Einladungen für Gmail-Nutzer

Kniff verschafft deutschen Nutzern auch wieder Gmail-Domains

Google hat die Menge der Einladungen von Gmail-Nutzern aufgestockt, so dass jedem Nutzer nun 100 Einladungen zur Verfügung stehen. Der weiterhin im Beta-Test befindliche E-Mail-Dienst Gmail kann nach wie vor nur per Einladung genutzt werden und trägt in Deutschland die Bezeichnung Google Mail. Mit einem Trick lassen sich aber auch in Deutschland neue Konten mit Gmail-Domain erzeugen.

Mit der Verdoppelung der Gmail-Einladungen auf nun 100 Stück soll die Nutzerbasis von Gmail offenbar weiter ausgebaut werden, nachdem Google die Menge der Einladungen bereits im Februar 2005 deutlich auf 50 Stück aufgestockt hatte.

Anzeige

Seit dem Start von Google Talk verteilt Google außerdem Gmail-Einladungen per SMS - allerdings derzeit nur in den USA. Um das im Beta-Test befindliche Google Talk nutzen zu können, muss man über ein Gmail-Konto verfügen. In den USA brauchen Interessierte Google nur ihre Mobilfunkrufnummer mitzuteilen und schon erhalten sie eine Kurzmitteilung mit einer Einladung für Gmail bzw. Google Talk.

@googlemail.com
@googlemail.com
Kürzlich hatte Google in Gmail eine neue Funktion integriert, um E-Mails über die Gmail-Oberfläche mit einem anderen Absender zu versenden. Näheres erläutert ein englischsprachiger Eintrag in der Hilfesektion von Gmail.

Auf Grund von Namensstreitigkeiten heißt Gmail in Deutschland seit einiger Zeit Google Mail und man erhält in Deutschland normalerweise neue Konten nur noch mit der Domain @googlemail.com anstatt der sonst gebräuchlichen Domain @gmail.com. Mit einem kleinen Kniff lassen sich aber auch aus Deutschland heraus neue Gmail-Adressen mit der Endung @gmail.com erzeugen.

@gmail.com
@gmail.com
Die Angaben darüber, ob bei der Erstellung eines neuen Gmail-Kontos die Standard-Domain oder die Domain @googlemail.com verwendet wird, stecken in der betreffenden Einladungs-URL. Will man also statt einer Google-Mail-Adresse lieber eine Gmail-Adresse verwenden, genügt eine kleine Änderung in der Anmelde-URL. Am Ende der URL findet man die Variable "gd=1". Ändert man diese in "gd=0" und lädt die Einladungsseite neu, wird aus der vorgegebenen Domain @googlemail.com prompt @gmail.com und man erhält eine E-Mail-Adresse, die auf gmail.com endet.

Bereits im April 2004 veröffentlichte Golem.de einen ersten Testbericht zu Gmail, der die Besonderheiten des E-Mail-Dienstes beschreibt und analysiert.


eye home zur Startseite
Agnes 23. Mai 2008

agnieszka.arazna@wissenundpraxis.com

M. Neubert 29. Apr 2007

Hallo, ja also über so eine gmail Einladung würde ich mich auch riesig freuen. mont6arcor...

Einladungen 16. Feb 2007

Hallo, ich habe neue Einladungen für G-Mail bekommen. Ich habe noch ein paar Einladungen...

Einladungen 31. Jan 2007

Hallo, ich habe neue Einladungen für G-Mail bekommen. Ich habe noch ein paar Einladungen...

Einladungen 27. Jan 2007

Hallo, ich habe neue Einladungen für G-Mail bekommen. Ich habe noch ein paar Einladungen...


blogdot - blogging just for fun / 08. Feb 2007

Googlemail Anmeldung jetzt ohne Einladung!!

blogdot - blogging just for fun / 19. Dez 2006

 / 26. Sep 2005

BLOQ7 / 02. Sep 2005

Mehr Invites



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HFO Telecom AG, Oberkotzau (Raum Hof)
  2. OMICRON electronics GmbH, Klaus (Österreich)
  3. heroal - Johann Henkenjohann GmbH & Co. KG, Verl
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 44,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 7,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  2. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  3. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  4. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  5. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  6. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  7. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  8. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  9. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  10. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

  1. Völliger Schwachsinn

    Signator | 05:42

  2. Bei der KI würde ich mich fragen wer davon...

    Signator | 05:25

  3. Re: ... Kabel Deutschland schon heute ausschlie...

    GenXRoad | 04:58

  4. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Ach | 04:49

  5. Virtual Reality News zur Rift scheinen niemand...

    motzerator | 04:33


  1. 18:08

  2. 17:37

  3. 16:55

  4. 16:46

  5. 16:06

  6. 16:00

  7. 14:21

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel