Abo
  • Services:

QSC-FlexiMail: E-Mail-Anhänge bis zu 1 GByte

Mail-Server trennt Dateianhang ab und bietet ihn zum Download an

Der DSL-Anbieter QSC führt für seine Geschäftskunden auf Serverebene das Mailsystem "QSC-FlexiMail" ein. Damit lassen sich Daten bis zu 1 GByte Größe komfortabel an einen oder mehrere Empfänger versenden, ohne dass dadurch deren Postfächer direkt voll laufen.

Artikel veröffentlicht am ,

QSC-FlexiMail basiert auf der Software "Mailonator" des britisch-französischen Softwarehauses Castify Networks mit Hauptsitz in London. Der Service verlangt vom Anwender keinerlei Installation neuer Hard- oder Software auf seinem System und kann mit beliebigen E-Mail-Adressen und gängigen Clients wie Outlook, Mozilla oder Eudora verwendet werden.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim oder München
  2. Georg Fritzmeier GmbH & Co. KG, Großhelfendorf

Allerdings bekommen Nutzer von QSC-FlexiMail Zugang zu einem speziellen Postausgangsserver, der künftig zum Versand von großen Datenmengen verwendet wird. Verschickt der Absender darüber eine E-Mail mit großem Dateianhang, so werden Text und Anhang voneinander getrennt. Der Empfänger bekommt nur die eigentliche Textnachricht ohne Anhang und einen Link, mit dem der Anhang über eine sichere Verbindung (SSL-Verschlüsselung) vom QSC-FlexiMail-Server direkt auf die lokale Festplatte heruntergeladen werden kann.

Auf Wunsch bekommt der Versender automatisch eine Bestätigungsmail, sobald der Empfänger den für ihn bestimmten Anhang heruntergeladen hat.

Die Preise für die Nutzung von QSC-FlexiMail richten sich nach der Anzahl der freizuschaltenden E-Mail-Adressen. Ab monatlich 5,80 Euro können zwei bestehende Adressen für den Versand mit QSC-FlexiMail "aufgerüstet" werden. Fünf zusätzliche QSC-FlexiMail-Accounts kosten 12,96 Euro, zehn Accounts 24,36 Euro, 30 Accounts 68,44 Euro. Das Basispaket für zwei E-Mail-Adressen kann zur Einführung von QSC-FlexiMail 30 Tage kostenlos getestet werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 125,99€
  2. (u. a. Ni No Kuni 2 29,99€, Dark Souls 3 25,49€)
  3. 199,00€
  4. Code 100SGS3

ChristianPL 02. Mär 2006

Naja ich würde E-Mail-Anhänge lieber Outsourcen http://www.riesenmails.de :)

Noyse 05. Sep 2005

Können das auch schon ne Weile. Damit kann man per outlook dann Anhänge auf einer SPS...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10e - Test

Das Galaxy S10e ist das kleinste Modell von Samsungs neuer Galaxy-S10-Reihe - und für uns der Geheimtipp der Serie.

Samsung Galaxy S10e - Test Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Next Generation Car: Das Fahrzeug der Zukunft ist modular
Next Generation Car
Das Fahrzeug der Zukunft ist modular

Ein Fahrzeug braucht eine Kabine und einen Antrieb. Müssen aber beide eine fest verbundene Einheit sein? Forscher des DLR arbeiten an verschiedenen Konzepten für das Auto der Zukunft. Eines davon ist ein modulares Fahrzeug, das für verschiedene Zwecke eingesetzt werden kann.
Von Werner Pluta

  1. DLR Phylax erkennt Sprengstoffreste per Laser
  2. Raumfahrt DLR testet 3D-gedrucktes Raketentriebwerk
  3. Eden ISS Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

    •  /