Abo
  • Services:

VLC soll bald Streams für Windows Media Player unterstützen

Jon Lech Johansen entschlüsselt Streaming-Informationen für Windows Media Player

Der mit DeCSS bekannt gewordene Jon Lech Johansen hat einen proprietären Algorithmus entschlüsselt, mit dem .NSC-Dateien für Microsofts Windows Media Player geschützt werden. Die Dateien enthalten Streaming-Informationen, so dass mit Johansens Decoder nun auch alternative Clients Zugang zu Streaming-Inhalten für Microsofts Windows Media Player erhalten sollten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die .NSC-Dateien sind nicht wirklich verschlüsselt, sondern ihr Inhalt, IP-Adresse und Port des Streams, nur durch einen proprietären Algorithmus verborgen, so dass alternative Media-Player nicht direkt an die eigentlichen Streams herankommen. Diese Informationen lassen sich aber leicht aus dem Netzwerk-Verkehr auslesen, wird ein Stream mit dem Windows Media Player wiedergegeben.

Johansen entwickelte nun einen Decoder, der die Inhalte der .NSC-Dateien freilegt, so dass alternative Clients an IP und Port der Streams herankommen können. An einer Integration des Decoders in den Video LAN Client (VLC) wird bereits gearbeitet. Damit soll VLC, das für zahlreiche Betriebssysteme verfügbar ist und auch von Google für den eigenen Video-Player genutzt wird, bald entsprechende Streams abspielen können.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Donny 02. Sep 2005

Ich frage mich ob NSCopy das nich auch schon konnte? http://www.nullsoft.com/pinkumbrella...

Anu 02. Sep 2005

Die alten SCSI Brenner aus der Zit wo Rohlinge noch 20 Mark kosteten, lesen die...


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

    •  /