Abo
  • Services:

Spieletest: Dungeon Siege 2 - Schickes Monster-Metzeln

Zweiter Teil des Hack&Slay-Titels für PC

Mit Dungeon Siege wollte das Entwicklerstudio Gas Powered Games unter der Leitung von Chris Taylor einen echten Konkurrenten für Diablo und Baldur's Gate auf den Markt bringen, das fertige Spiel gab allerdings viel Anlass zu Diskussionen - vor allem die flache Story und das doch arg simple Kampfsystem gefielen vielen Rollenspielern nicht besonders. Taylor und Co. versprachen Nachbesserung und bringen jetzt mit Dungeon Siege 2 die Fortsetzung ihres in der Fantasy-Welt Aranna angesiedelten Spiels, die tatsächlich vieles besser macht als der Vorgänger.

Artikel veröffentlicht am ,

Um es aber gleich vorwegzunehmen: Dungeon Siege 2 ist kein komplett neues Spiel, sondern prinzipiell nur eine logische Fortführung des ersten Teils mit vielen Detailverbesserungen; wer also schon den ersten Teil absolut nicht mochte, braucht diesen Titel hier gar nicht erst zu installieren. Trotzdem sind die Veränderungen doch spürbar, was bereits bei der Hintergrundgeschichte sichtbar wird. Zwar tobt wieder der Kampf Gut gegen Böse und der Tyrann Valdis lässt die Bevölkerung von Aranna ebenso leiden wie ein Kräfte zehrender Bürgerkrieg - so weit, so platt. Die Wandlung des Hauptcharakters vom einst barbarischen Söldner hin zum Kämpfer für das Gute hält vor allem im späteren Spielverlauf aber einige Überraschungen bereit, die deutlich über die klischeebeladene und simple Story des ersten Teils hinausgehen.

Inhalt:
  1. Spieletest: Dungeon Siege 2 - Schickes Monster-Metzeln
  2. Spieletest: Dungeon Siege 2 - Schickes Monster-Metzeln

Screenshot #3
Screenshot #3
Zwar ist auch der Spielablauf von Dungeon Siege 2 wieder sehr linear, den Entwicklern ist es aber gelungen, deutlich mehr NPCs und damit verbundene Nebenquests ins Spiel einzubauen, so dass das Leben in Aranna nun deutlich lebendiger wirkt. Ein ausführliches Questlog lässt einen bequem alle Aufgaben abarbeiten, sämtliche möglichen Aufgaben sind zudem durch Frage- oder Ausrufezeichen über den jeweiligen Charakteren gekennzeichnet. Die Art der Aufträge bietet allerdings meist nur das Genretypische - das Säubern von Dungeons oder das akribische Absuchen der Umgebung nach Schaltern und Schatzhöhlen bestimmt weiterhin den gefährlichen Heldenalltag.

Screenshot #4
Screenshot #4
Sehr gut funktioniert in Dungeon Siege 2 das Party-System; mit bis zu maximal fünf Mitstreitern - wahlweise von Mitspielern oder dem PC gesteuert - stellt man sich den wie erwartet großen Horden von Monstern und anderen Gefahren; vor allem im Team mit Freunden macht das Aufräumen in den einzelnen Szenarien deutlich mehr Spaß; allerdings kostet das Mitführen von Kumpanen einiges an Goldstücken, was gerade zu Beginn doch beachtliche Löcher in die Klasse reißt. Natürlich steht die gewohnte Hack&Slay-Action wieder im Vordergrund und trotz einiger Überarbeitung - mehr Waffen, zusätzliche Spezialkräfte wie Unverwundbarkeit oder Blitzangriffe und vor allem: kein automatisches Kämpfen mehr, es sei denn, man aktiviert die Auto-Attacke im Menü - verkommt das Ganze oft doch wieder zu einer hektischen Mausklick-Orgie. Die deutlich erhöhte Anzahl von Items und Waffen sowie die wichtiger gewordene Nutzung von Taktik verleiht dem Ganzen aber doch spürbar mehr Tiefgang und erhöht auch den Schwierigkeitsgrad, so dass nicht nur Anfänger, sondern auch Metzel-Profis mehr Herausforderungen geboten werden.

Spieletest: Dungeon Siege 2 - Schickes Monster-Metzeln 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,49€
  2. 39,99€ (Release 14.11.)
  3. 20,99€ - Release 07.11.
  4. 44,98€ + USK-18-Versand

Keldorn 25. Dez 2005

Ne ist das nicht, es ist ein Quest den du mit finala lösen kannst die ist in der lage...

Keldorn 25. Dez 2005

Stimmt habe auch noch kein Forum für das Game entdeckt ist schon traurig. UNd das mit...

Keldorn 25. Dez 2005

Öse 08. Okt 2005

War bei mir auch.. Nach Speichern und Laden war der Quest erfüllt.

Dungeon? 18. Sep 2005

wann kommt den der lang vorangekündigte Dungeon Siege 2 Editor raus? Erst wird von der...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /