Abo
  • IT-Karriere:

FSC verbaut Opterons - Prozessoren werden billiger

Modelle für Zwei- und Acht-Wege-Betrieb im Preis gesenkt

AMDs Opterons mit zwei Prozessorkernen werden günstiger - jedenfalls die Modelle, die für Server mit zwei oder acht Sockeln gedacht sind. Die Prozessoren, die nur alleine rechnen können, bleiben vorerst im Preis unverändert. Auslöser dürften neue Server von Fujitsu Siemens sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Wieder einmal kommen die AMD-Senkungen überraschend und mitten in der Woche. Diesmal dürfte die Ankündigung von Fujitsu-Siemens, demnächst auch Opterons in mittelgroßen Servern verbauen zu wollen, der Grund für die Senkung gewesen sein. Das deutsch-japanische Unternehmen teilte am Mittwoch mit, neben den bisherigen Großrechnern, die FSC bereits mit Opterona anbietet, auch seine Primergy-Server bis Jahresende auch mit Dual-Core-Opterons zu liefern. Genaue Angaben über die Ausstattung oder gar Preise liegen noch nicht vor.

Stellenmarkt
  1. scheppach Fabrikation von Holzbearbeitungsmaschinen GmbH, Ichenhausen
  2. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Aschaffenburg

Grund genug offenbar für AMD, bei den Mehrkern-Opterons Preissenkungen vorzunehmen. So ist die 200er-Serie, die auch zu zweit arbeiten kann, im Schnitt um 19 Prozent günstiger geworden. Das kleinste Modell 265 mit 1,8 GHz ist jetzt in 1.000er-Stückzahlen für PC-Hersteller und Wiederverkäufer schon für 690,- US-Dollar zu haben. Die deutschen Einzelhandelspreise unterscheiden sich gerade bei den Opterons, die auch als Boxed-Version zu haben sind, jedoch deutlich. So ist der 265 derzeit ab etwa 870,- Euro zu haben, wie auch ein Blick auf markt.golem.de zeigt. Dennoch dürfte die eigene Dual-Core-Workstation mit zwei Sockeln demnächst für unter 3.000,- Euro realisierbar sein, da für den Opteron zahlreiche interessante Mainboards angeboten werden.

Bei den Prozessoren für Acht-Wege-Server hat AMD die Preise durchschnittlich um 24 Prozent gesenkt. Das Modell 870 mit 3 GHz ist mit jetzt 1.514,- US-Dollar sogar um 30 Prozent günstiger geworden. Das gilt auch für die HE-Version des 860, die weniger Strom verbraucht und für besonders kompakte Server oder Blades gedacht ist. Er ist jetzt ebenfalls für 1.514,- US-Dollar zu haben und rund ein Drittel billiger geworden. Für die HE-Ausgaben der Achtfach-Opterons gibt AMD eine typische Leistungsaufnahme von 55 statt 95 Watt für die Standardmodelle an. [von Nico Ernst]



Anzeige
Top-Angebote
  1. 159,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Angebote zu Kopfhörern, Bluetooth Boxen, Soundbars)
  3. 399,00€ (Bestpreis!)

Ralf... 02. Sep 2005

Seit Jahr und Tag werden CPUs billiger, wenn der Nachfolger vor der Tür steht. Bei AMD...


Folgen Sie uns
       


Days Gone - Fazit

In Days Gone sind wir als Rocker Deacon St. John im zerstörten Oregon unterwegs und erleben das ganz große Abenteuer.

Days Gone - Fazit Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

    •  /