Abo
  • Services:

FSC verbaut Opterons - Prozessoren werden billiger

Modelle für Zwei- und Acht-Wege-Betrieb im Preis gesenkt

AMDs Opterons mit zwei Prozessorkernen werden günstiger - jedenfalls die Modelle, die für Server mit zwei oder acht Sockeln gedacht sind. Die Prozessoren, die nur alleine rechnen können, bleiben vorerst im Preis unverändert. Auslöser dürften neue Server von Fujitsu Siemens sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Wieder einmal kommen die AMD-Senkungen überraschend und mitten in der Woche. Diesmal dürfte die Ankündigung von Fujitsu-Siemens, demnächst auch Opterons in mittelgroßen Servern verbauen zu wollen, der Grund für die Senkung gewesen sein. Das deutsch-japanische Unternehmen teilte am Mittwoch mit, neben den bisherigen Großrechnern, die FSC bereits mit Opterona anbietet, auch seine Primergy-Server bis Jahresende auch mit Dual-Core-Opterons zu liefern. Genaue Angaben über die Ausstattung oder gar Preise liegen noch nicht vor.

Stellenmarkt
  1. Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten mbH, Berlin
  2. Polytec GmbH, Waldbronn

Grund genug offenbar für AMD, bei den Mehrkern-Opterons Preissenkungen vorzunehmen. So ist die 200er-Serie, die auch zu zweit arbeiten kann, im Schnitt um 19 Prozent günstiger geworden. Das kleinste Modell 265 mit 1,8 GHz ist jetzt in 1.000er-Stückzahlen für PC-Hersteller und Wiederverkäufer schon für 690,- US-Dollar zu haben. Die deutschen Einzelhandelspreise unterscheiden sich gerade bei den Opterons, die auch als Boxed-Version zu haben sind, jedoch deutlich. So ist der 265 derzeit ab etwa 870,- Euro zu haben, wie auch ein Blick auf markt.golem.de zeigt. Dennoch dürfte die eigene Dual-Core-Workstation mit zwei Sockeln demnächst für unter 3.000,- Euro realisierbar sein, da für den Opteron zahlreiche interessante Mainboards angeboten werden.

Bei den Prozessoren für Acht-Wege-Server hat AMD die Preise durchschnittlich um 24 Prozent gesenkt. Das Modell 870 mit 3 GHz ist mit jetzt 1.514,- US-Dollar sogar um 30 Prozent günstiger geworden. Das gilt auch für die HE-Version des 860, die weniger Strom verbraucht und für besonders kompakte Server oder Blades gedacht ist. Er ist jetzt ebenfalls für 1.514,- US-Dollar zu haben und rund ein Drittel billiger geworden. Für die HE-Ausgaben der Achtfach-Opterons gibt AMD eine typische Leistungsaufnahme von 55 statt 95 Watt für die Standardmodelle an. [von Nico Ernst]



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€ (spare 4€ zusätzlich bei Zahlung mit Paysafecard) - Release am 15.3.
  2. 20,49€
  3. (-61%) 23,50€
  4. (-77%) 6,99€

Ralf... 02. Sep 2005

Seit Jahr und Tag werden CPUs billiger, wenn der Nachfolger vor der Tür steht. Bei AMD...


Folgen Sie uns
       


Exoskelett Paexo ausprobiert

Unterstützung bei Arbeiten über Kopf bietet das Exoskelett Paexo von Ottobock. Wir haben es ausprobiert.

Exoskelett Paexo ausprobiert Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Emotionen erkennen Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
  2. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
Android-Smartphone
10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Android Q Google will den Zurück-Button abschaffen
  2. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
  3. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


      •  /