Abo
  • Services:

E-Plus: Daten-Flatrate auch für Skype

E-Plus Online Flat für 49,95 Euro als eigenständiger Tarif

Wie durch eine Panne schon vorab bekannt wurde, kündigte E-Plus im Vorfeld der IFA heute den Start einer Daten-Flatrate für UMTS und GPRS an. Für 39,95 Euro kann mobil fast ohne Grenzen gesurft werden - fast, denn die Nutzung von VoIP sperrt E-Plus aus. Nur Skype macht hier eine Ausnahme.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der "E-Plus Online Flat" richtet sich E-Plus an Vielnutzer und unterbietet seine Konkurrenten derzeit deutlich. Bei T-Mobile kostet das größte Paket "Data Flat Giga" mit einem Inklusivvolumen von 1 GByte derzeit 110 Euro, bei Vodafone sind es 104 ,40 Euro für XXL 1000 mit 1.000 MByte.

Stellenmarkt
  1. Orsay GmbH, Willstätt
  2. RAMPF Holding GmbH & Co. KG, Grafenberg

Die Nutzung von Voice over IP (VoIP) ist bei E-Plus wie auch bei Vodafone nicht erlaubt bzw. soll technisch unterbunden sein. E-Plus will so verhindern, dass über die Daten-Flatrate Telefongespräche geführt werden können, kündigte aber zugleich eine Kooperation mit Skype an.

Alle Kunden der "E-Plus Online Flat" erhalten kostenlos einen Skype-Starterpack, bestehend aus Kopfhörer mit Mikrofon und Software für Windows. Damit kann dann auch über die Daten-Flatrate per UMTS telefoniert werden, innerhalb der Skype-Community kostenlos.

Datenverbindungen werden wie auch bei vielen DSL-Angeboten nach maximal 24 Stunden unterbrochen.

Die "E-Plus Online Flat" wird zum einen als eigenständiger Tarif angeboten und kostet als solcher 49,95 Euro im Monat samt UMTS-Grundgebühr und zuzüglich eines einmaligen Anschlusspreises von 24,95 Euro. Zum anderen gibt es sie als Zusatzoption für die, die schon einen Laufzeitvertrag für Sprachtelefonie bei E-Plus haben. In diesem Modell liegt der Preis bei 39,95 Euro im Monat, die Mindestlaufzeit bei drei Monaten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

weizenbiertrinker 11. Jul 2006

*schäm* die news ist ja aus 2005... Warum erschien die heute bei mir auf der Startseite...

markus 26. Sep 2005

UMTS gibt's auf dem Land zwar nicht, aber die Flat tut auch mit GPRS (sind dann zwar nur...

Tipgeber 04. Sep 2005

Laut Rücksprache mit eplus sieht es so aus, dass nur das SIP Protokoll blockiert wird...

Tropper 01. Sep 2005

Oder auf das von TMobile ;)


Folgen Sie uns
       


Alexa-App für Windows 10 ausprobiert

Wir stellen Alexa über die neue Windows-10-App einige Fragen und natürlich erzählt sie auch wie immer einen Witz.

Alexa-App für Windows 10 ausprobiert Video aufrufen
Agilität: Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
Agilität
Wenn alle bestimmen, wo es langgeht

Agiles Arbeiten ist, als ob viele Menschen gemeinsam ein Auto fahren. Aber wie soll das gehen und endet das nicht im Riesenchaos?
Von Marvin Engel

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

    •  /