Abo
  • Services:

Online-Shopping: Internet-Gütesiegel sollen besser werden

Ein einheitliches Gütesiegel für Internet-Shops ist dennoch nicht in Sicht

Nachdem sich die Zahl der neutral überwachten Internet-Gütesiegel in den letzten Jahren verringert hat, wollen die mit der Initiative D21 e.V. zusammen arbeitenden Gütesiegelanbieter nun mehr Vertrauen wecken und die gemeinsamen Qualitätsstandards schrittweise verbessern. Zudem soll noch deutlicher gemacht werden, was die einzelnen Siegel über den gemeinsamen Qualitätsstandard hinaus bieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Anbieter Trusted Shops, S@fer Shopping, Eurohandelsinstitut "Geprüfter Online-Shop" (EHI) und internet privacy standards (ips) haben entsprechend vereinbart, die seit dem Jahr 2000 geltenden D21-Qualitätskriterien für Gütesiegelanbieter weiter zu vereinheitlichen und schrittweise anzuheben. Vor einem einheitlichen Siegel schrecken die verschiedenen Anbieter noch zurück, die Zeit sei noch nicht reif dafür, heißt es seitens D21.

Stellenmarkt
  1. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Hamburg
  2. über duerenhoff GmbH, Berlin

Stattdessen soll für den Kunden erst einmal deutlicher gemacht werden, was die einzelnen Siegel über den gemeinsamen Qualitätsstandard hinaus bieten. Während einige Anbieter bei ihren Siegeln großen Wert auf die Überprüfung der Datensicherheit vor Ort legen, kontrollieren andere, ob Internethändler Liefertermine oder Umtauschrechte einhalten und versprechen, diese Kundenrechte durch finanzielle Garantien abzusichern.

Obwohl immer mehr Menschen online kaufen, bleibt laut D21 ein erhebliches Misstrauen gegenüber dem elektronischen Handel bestehen. Abhilfe sollen hier die Gütesiegel bieten, indem sie beim Verbraucher Vertrauen in eine ordnungsgemäße Geschäftsabwicklung bringen. Dass jedoch Gütesiegel nicht automatisch auch Vertrauen beschert, konstatierte der E-Business-Experte Veit Olschinski von der Mummert + Partner Unternehmensberatung schon im Jahr 2001. Ein Gütesiegel habe erst dann einen Wert, wenn die Verbraucher damit "die Vertrauenswürdigkeit des TÜV oder der Stiftung Warentest verbinden", so Olschinski.

Die Bedeutung einer neutralen Überwachung der verschiedenen Gütesiegel nimmt deshalb laut D21 zu: "Es ist einfach, einen Kriterienkatalog aufzustellen und ein Logo im Internet zu präsentieren. Der Mehrwert eines Gütesiegels gegenüber den Verbraucherschutzgesetzen besteht weniger in geschriebenen Kriterien als in der Qualität der Prüfung und Unterstützung der Verbraucher in Problemfällen", so Roland Appel von D21. Allerdings klingt das etwas übertrieben, sind die Gütesiegel doch eher eine Orientierungshilfe, weniger eine Zweit-Hotline für verärgerte Kunden.

Die oben genannten, mit D21 zusammen arbeitenden Gütesiegelanbieter werden neutral überwacht. Zu dem so genannten "Monitoring Board" zählen neben D21-Experten auch Vertreter des Bundesdatenschutzbeauftragten (BfD) und des Verbraucherzentrale Bundesverbandes e.V. (vzbv). Hierdurch werde die Spreu vom Weizen getrennt und den Verbrauchern eine verlässliche Orientierungshilfe gegeben, heißt es. Letztendlich bringen Gütesiegel allerdings nur etwas, wenn sich die Händler die dabei auftretenden zusätzlichen Kosten auch leisten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 20€, Boxsets im Angebot, Serien zum Sonderpreis)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  4. (u. a. The Hateful 8 Blu-ray, Hacksaw Ridge Blu-ray, Unlocked Blu-ray, Ziemlich beste Freunde Blu...

JTR 01. Sep 2005

Wann kapieren Konsumenten endlich, dass solche Pseudogütesiegel garantiert kein Massstab...


Folgen Sie uns
       


Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018)

Wir haben uns auf dem Genfer Autosalon 2018 den C_Two von Rimac angesehen.

Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018) Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /