Abo
  • Services:

T-Com: Ein Telefon für Festnetz, Mobilfunk und VoIP

DECT-Telefon mit integriertem SIM-Kartenleser und SIP-Phone angekündigt

Zur IFA stellt T-Com auch zahlreiche neue Endgeräte vor, die vor allem die verschiedenen Netze - Festnetz, Internet und Mobilfunk - enger zusammenrücken lassen. Dazu zählt auch ein Konvergenzgerät, das als Festnetz- und WLAN-Telefon sowie als Handy eingesetzt werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Das noch namenlose neue Gerät der T-Com soll die Vorteile des Festnetzes mit denen des Mobilfunks vereinen. Zu Hause telefoniert der Kunde über das Festnetz, an einem Hotspot kann VoIP per WLAN und ansonsten GSM genutzt werden. Zudem soll eine Synchronisation mit dem Outlook-Adressbuch, Video-Telefonie oder auch der Zugang zu zentralen MP3-Dateien auf dem Rechner möglich sein, auch von unterwegs. Die Markteinführung dieses Gerätes ist für das zweite Quartal 2006 geplant.

Stellenmarkt
  1. DIAMOS AG, Sulzbach am Taunus
  2. vitaservices GmbH & Co. KG, Home-Office

Mit einem "SIP-Phone" will T-Com Sprach- und Videokommunikation in einem Gerät vereinen. Neben herkömmlichen Telefongesprächen und Konferenzschaltungen soll es damit möglich sein, seinem Gesprächspartner in hochauflösender Qualität in die Augen zu schauen und Videobotschaften zu empfangen. Auch E-Mails, Faxe, SMS oder MMS sollen sich mit dem SIP-Phone abgefragen lassen.

Schon im November soll mit dem Sinus 50 ein Schnurlostelefon mit SIM-Kartenleser auf den Markt kommen. Das Gerät soll ein besonders großes, sechszeiliges grafisches Display mit 4.096 Farben (128 x 128 Pixel) und eine beleuchtete Tastatur bieten.

In die Basisstation wurde ein SIM-Kartenleser integriert, über den sich die aktuellen Einträge der SIM-Karte eines Mobiltelefons auslesen und in das Telefonbuch des Sinus 50 übertragen lassen. In das eingebaute Telefonbuch lassen sich bis zu 250 Rufnummern und Namen eintragen, die Wahlwiederholliste speichert bis zu 20 Einträge. Die Stand-by-Zeit soll 120 Stunden, die Gesprächszeit bis zu 12 Stunden betragen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 20€, Boxsets im Angebot, Serien zum Sonderpreis)
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

Folgen Sie uns
       


Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018)

Wir haben uns auf dem Genfer Autosalon 2018 den C_Two von Rimac angesehen.

Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018) Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

Virgin Galactic: Spaceship Two fliegt wieder - trotz tödlicher Unfälle
Virgin Galactic
Spaceship Two fliegt wieder - trotz tödlicher Unfälle

Die Entwicklung des Raketenflugzeugs für Touristenflüge in den Weltraum hat schon vier Menschenleben gekostet. Vergangenen Donnerstag hat Virgin Galactic die Tests mit Raketentriebwerk wieder aufgenommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


      •  /